ArtJunk
No. 09—2021

This Week

Die Superstars des Gewöhnlichen – in Split Screen, Screen Test, Image-Posting und Rear Window

Museum Ludwig

Rainer Bellenbaum (Medienwissenschaftler, Filmkritiker, Autor, Journalist)

Info: Der KunstBewusst-Vortrag Die Superstars des Gewöhnlichen wird Momente der kinematografischen Praxis Andy Warhols rekonstruieren; dies im Hinblick auf seinen Split-Screen-Film The Chelsea Girls (1967), einigen Screen Tests sowie ggf. Poor Little Rich Girl (1965). Im Visier hat Bellenbaum Warhols Behauptung, jedermann oder jedefrau könne ein Star sein. Konfrontieren will Rainer Bellenbaum die darin erkennbare Strategie mit den aktuellen Publicity-Effekten, wie sie heute anonymen Usern von Social Media-Plattformen zukommt. Als zusätzliche historische Referenz seien kurze Gegenblicke auf die Star- und Fenster-Anordnung in Hitchcocks Rear Window geworfen. Zum Livestream →

Museum Ludwig Andy Warhol Rainer Bellenbaum ArtJunk

KPMG-Kunstabend: Coming To Voice. Absolvent_innen der Kunstakademie Düsseldorf 2020

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen | K21 Ständehaus

Rebekka Benzenberg, Lukas Heerich, Björn Knapp, Yoora Park, Luki von der Gracht, Chloe Stead (Kunstkritikerin)

Info: Digitaler Artist-Talk mit den diesjährigen Preisträger*innen und der Kunstkritikerin Chloe Stead im Rahmen der Ausstellung Coming To Voice. Absolvent_innen der Kunstakademie Düsseldorf 2020. Chloe Stead spricht mit den Preisträger*innen über ihre künstlerische Praxis sowie über die Herausforderungen, denen sie als junge Künstler*innen im Zuge der Covid-19-Pandemie begegnen. (In englischer Sprache). Zum Gespräch →

Kunstsammlung Nordrhein Westfalen NRW Düsseldorf KPMG K20 K21 ArtJunk

It’s tech time! Künstliche Intelligenz & Kunst | nextmuseum.io-Zoom Call

NRW-Forum Düsseldorf

Nora Al-Badri (Künstlerin, Berlin), Obvious (Künstlerkollektiv, Paris), Nine Deadlines (Musik), Prasanna Oommen (Moderatorin)

Info: Was bedeuten die wachsenden Einsatzmöglichkeiten Künstlicher Intelligenz für die Kunst und Museen? Kann KI Kunst schaffen? Wie kann KI den Umgang von Museen mit ihrem kolonialen Erbe beeinflussen? Bereits zum zweiten Mal lädt nextmuseum.io zur Kunst-Tech-Late-Night-Show It’s tech time!. Dieses Mal mit Beiträgen von internationalen Künstler*innen zum Thema Künstliche Intelligenz & Kunst, Q&A Session, einem Flipper-Experiment im MIREVI Lab Düsseldorf (Live-Stream Kunstfans vs. KI) und Musik von Nine Deadlines. Moderiert wird das Zoom-Event von Prasanna Oommen. Zur Teilnahme →

Kunstpalast Düsseldorf nextmuseum ArtJunk
→ Alle Termine der Woche

Upcoming

Live-Interview mit Silke Schönfeld

KIT – Kunst im Tunnel

Silke Schönfeld (Künstlerin), Gertrud Peters (Direktorin, KIT)

Info: Silke Schönfelds Einzelausstellung Über alles vernünftige Maß hinaus wird am 1. Mai in KIT – Kunst im Tunnel eröffnet, und die Künstlerin gibt uns einen Einblick in ihr Atelier an der Rijksakademie van beeldende kunsten in Amsterdam, an der sie zurzeit im Rahmen einer Künstlerinnenresidenz arbeitet. Im Gespräch erörtern Silke Schönfeld und Gertrud Peters Fragen wie: Wie kam es zu der Ausstellung? Was macht Silke Schönfelds Arbeiten so besonders? Und was wird in der Ausstellung zu sehen sein? Das Interview findet live auf unserem Instagram-Kanal @kunstimtunnel → statt. Schalten Sie sich einfach um 18 Uhr zum Live-Gespräch hinzu.

KIT Kunst im Tunnel Silke Schönfeld Gertrud Peters ArtJunk
Silke Schönfeld. Die sehen ja nur, die wissen ja nichts. 2020. 27 min. Filmstill

Kras û fistan – Der Stoff

Mouches Volantes

Havin Al-Sindy

Info: Die Arbeit Der Stoff / Kras û fistan zeigt als eine Mehrkanal-Videoinstallation eine tanzende Frauengruppe, formiert in einer Linie, die Kleidung mit weißem Gips übermalt. Wie Skulpturen, die sich aus der Starre tanzen, aus dem Weiß kämpfen, aus dem Negierten bewegen, die sich aus Assoziationen befreien, in der Bewegung verwandeln und offenbaren: ein Entblößen ohne Haut zu zeigen, ihr Selbst und Sein entlarven, wenn sie ihre Kras u Fistan zeigen: sich verwundbar machen, weil die kurdische Tracht im Tanz und durch den Bruch des Gips zu sehen ist. (…)

Mouches Volantes Havin al Sindy ArtJunk

Digitale Führung: #cute

NRW-Forum Düsseldorf

Info: Unser Guide führt Sie live durch die Ausstellung #cute – Inseln der Glückseligkeit. Melden Sie sich an und lassen Sie sich via Zoom in die Welt des Niedlichen mit all seinen Facetten, Kippmomenten und Ambivalenzen entführen. Wir freuen uns auf Sie! Kosten: 5 €. Anmeldungen an bildung@kunstpalast.de →

NRW Forum Düsseldorf ArtJunk cute
→ Alle zukünftigen Termine