ArtJunk
No. 29—2024

KUNSTPALAST

Stiftung Museum Kunstpalast Düsseldorf ArtJunk

Ehrenhof 4–5
40479 Düsseldorf

Di–So: 11–18 Uhr
Do: 11–21 Uhr
Montags geschlossen

T +49 (0) 211-566 42 100

F +49 (0) 211-566 42 906

E

www.kunstpalast.de →

Facebook →

Instagram →

Exhibitions

Sammlungspräsentation: Alles Kunst?! Von Aldi bis Rubens

Gemäldegalerie / Graphische Sammlung / Skulptur und Angewandte Kunst / Glassammlung / Moderne / Fotografie / Zeitbasierte Medien

Info: Nach umfangreichen Umbau-, Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten präsentiert sich der Sammlungsflügel des Kunstpalastes seit November 2023 in völlig neuem Licht. Bei der Neupräsentation handelt es sich jedoch nicht um eine Dauerausstellung: bereits jetzt – kurze Zeit nach der Wiedereröffnung – wandern rund 150 Ausstellungsstücke zurück ins Depot, während andere Exponate hervorgeholt werden und ihren Platz im Rundgang einnehmen. Berühmte Gemälde, wie die Himmelfahrt von Rubens oder Cranachs Ungleiches Paar treffen hier auf Exponate, die so manche Besucher*in ins Grübeln bringen: Birkenstock-Sandalen und eine Alditüte beispielsweise. Ist das Kunst? Aber Hallo! Ob Miniatur oder Monumentalwerk, Alltagsgegenstand oder Schmuckstück, Plastik oder Porzellan, Zeichnung oder interaktive VR-Installation – diese Sammlung vereint alle Gattungen. Dank regelmäßiger Neuzugänge und Umhängungen sowie temporärer Interventionen und Sonderpräsentationen wie dem Palastblühen bleibt die Schausammlung, die ab sofort unter dem Titel Alles Kunst?! läuft, in Bewegung und es gibt immer wieder Neues im Rundgang zu entdecken.

Spot-on: Hairytales. Das Haar in der Sammlung des Kunstpalastes

Heinrich Aldegrever, Inken Boje, František Drtikol, André Gelpke, Victor Honoré Janssens, Gertrude Käsebier, Rebecca Racine Ramershoven, Rissa, Julian Westermann, Tobias Zielony u.a.

Info: Ob kurz oder lang, gelockt, kraus oder glatt, verwuschelt, geföhnt oder geflochten: Frisuren und Hairstyles auf Körpern und Köpfen lassen tief blicken. Die Haarpracht, ob offen zur Schau gestellt oder verborgen, erzählt von Zugehörigkeit zu gesellschaftlichen Gruppen und kann zu einem Symbol des politischen Protests oder Glaubens werden. Die weibliche Körperbehaarung steht im Zentrum der Kabinettausstellung, die ausgehend von der fotografischen Sammlung des Kunstpalastes auch Malerei, Grafik und Design vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart einbezieht und einander gegenüberstellt. Anhand der circa 30 ausgewählten Werke und Objekte fächern sich verschiedene Perspektiven und Diskurse rund um das Haar auf. Fotografien von Gertrude Käsebier, Tobias Zielony und Rebecca Racine Ramershoven verhandeln Fragen von Identität und Begehren und thematisieren im Nebeneinander mit Skulptur, Design und Malerei Schönheitsideale sowie damit einhergehende Machtverhältnisse und alltägliche Praktiken. (…)

Kunstpalast Hairytales ArtJunk

DIE GROSSE 2024

Malerei, Fotografie, Grafik, Bildhauerei/Plastik, Installation und Video

Info: Im Kunstpalast, im NRW-Forum sowie im Ehrenhof findet auch 2024 wieder die größte von Künstler*innen für Künstler*innen organisierte Ausstellung in Deutschland statt. Skulpturen im Außenraum bilden eine visuelle Verknüpfung, eine Art verbindende Blickachse zwischen den beiden bekannten Düsseldorfer Kunstinstitutionen. Bereits seit 1902 bietet der Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e.V. mit der Organisation dieser Ausstellung eine einzigartige Plattform für den Austausch von Künstler*innen, Kunstinteressierten und Käufer*innen. Die Werke können von den Besuchenden ohne Beteiligung einer Galerie direkt vor Ort erworben werden.

NRW Forum Kunstpalast DIE GROSSE 2024 Aussenansicht ArtJunk

Too Much Future. Schenkung Florian Peters-Messer

Kader Attia, Rebekka Benzenberg, John Bock, Andrea Bowers, Sophie Calle, Harry Hachmeister, Thomas Hirschhorn, Henrike Naumann, Murat Önen, Ulrike Schulze, Sophia Süßmilch u.a.

Info: Erstmals präsentiert der Kunstpalast Werke aus der umfangreichen Schenkung von Florian Peters-Messer, die der Viersener Sammler anlässlich seines 60. Geburtstages tätigt. Die Sammlung Peters-Messer verbindet bekannte Positionen der Gegenwartskunst wie John Bock, Sophie Calle und Thomas Hirschhorn mit Werken junger Künstler*innen, darunter Rebekka Benzenberg, Harry Hachmeister, Henrike Naumann, Murat Önen, Ulrike Schulze und Sophia Süßmilch. Die Ausstellung umfasst eine pointierte Auswahl politischer Werke, die die gesellschaftlichen Umbrüche unserer Zeit kritisch aufgreifen – mal mit beklemmender Direktheit, mal mit expressivem Gestus oder mit konzeptueller Klarheit. Neben einer Vielzahl raumgreifender Installationen gehören dazu Malerei, Zeichnung, Fotografie und Videokunst.

Kunstpalast Rebekka Benzenberg ArtJunk

Verborgene Schätze. Werke aus rheinischen Privatsammlungen

Gerhard Richter

Info: Mehr als 130 Arbeiten aus allen Schaffensphasen und Werkgruppen Gerhard Richters vereint die große Herbstausstellung am Düsseldorfer Kunstpalast. Bei vielen der ausgewählten Arbeiten handelt es sich um Verborgene Schätze: Werke aus Privatsammlungen, die zuvor selten oder sogar noch nie öffentlich gezeigt wurden. In der umfassendsten Gerhard-Richter-Ausstellung in Deutschland seit über zehn Jahren geben diese Arbeiten Einblick in das gesamte Spektrum seiner Kunst – von den Anfängen in den frühen 1960er Jahren bis in die jüngste Vergangenheit. Die Ausstellung lenkt den Blick auf das Rheinland als ein ideales Umfeld, in dem sich das Werk von Gerhard Richter seit seiner Übersiedlung aus Dresden im Jahr 1961 entfalten konnte. Hier traf er auf Gleichgesinnte wie Sigmar Polke und Günther Uecker, auf Vorbilder und Reizfiguren wie Joseph Beuys und schließlich auch auf eine so neugierige wie umtriebige Sammler*innenschaft, die sich rund um die jungen Galerien in Düsseldorf und Köln gebildet hatte.

Kunstpalast Gerhard Richter ArtJunk

Events

DIE GROSSE Matinée: Moving Choir (Performance)

So — 21. Juli 2024 11:55 Uhr

Franziska Windisch (Künstlerin)

Info: An jedem Sonntag startet um 11:55 Uhr DIE GROSSE Matinée mit Performances und Künstler*innengesprächen. Im Kunstpalast, im NRW-Forum sowie im Ehrenhof findet auch 2024 wieder die größte von Künstler*innen für Künstler*innen organisierte Ausstellung in Deutschland statt. Skulpturen im Außenraum bilden eine visuelle Verknüpfung, eine Art verbindende Blickachse zwischen den beiden bekannten Düsseldorfer Kunstinstitutionen. Bereits seit 1902 bietet der Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e.V. mit der Organisation dieser Ausstellung eine einzigartige Plattform für den Austausch von Künstler*innen, Kunstinteressierten und Käufer*innen. Die Werke können von den Besuchenden ohne Beteiligung einer Galerie direkt vor Ort erworben werden. (…) Dieses Mal: In der partizipativen Klangperformance wird über 6 mobile Lautsprecher eine Komposition wiedergegeben, die auf fieldrecordings und gesprochenen Worten basiert. Die Teilnehmenden interpretieren den Output und, im Wechsel von Aktion und Zuhören, erzeugen sie eine sich ständig verändernde akustische Landschaft.

NRW Forum Kunstpalast Franziska Windisch ArtJunk

Öffentliche Führung: Sammlung – Alles Kunst?!

So — 21. Juli 2024 15:00—16:30 Uhr

Giovanni Battista Beinaschi, Ludolph Büsinck, Günter Fruhtrunk, Bernard Rancillac, Gerhard Richter, Peter Paul Rubens u.a.

Info: Von Rubens über Richter bis zu Rasierapparaten: Der Kunstpalast vereint fast alle künstlerischen Gattungen und eine Vielzahl von Epochen. Lernen Sie in diesem 90minütigen Rundgang die Vielfalt unserer Sammlung kennen, es werden ausgewählte Werke, Inhalte und Konzepte vorgestellt. (…) Kosten 7 € zzgl. Museumseintritt.

Kunstpalast Günter Fruhtrunk ArtJunk

DIE GROSSE Soirée

Do — 25. Juli 2024 18:00—21:00 Uhr

Programm zur aktuellen Ausstellung DIE GROSSE

Info: Jeden Donnerstag von 18 bis 21 Uhr verwandeln sich unsere Ausstellungsräume im Kunstpalast und im NRW-Forum in ein Mini-Kunstfestival! Genießen Sie Abende mit Kunst, Musik und Gastronomie. Jede Woche erwarten die Besucher*innen neue Eindrücke dank des umfangreichen Rahmenprogramms, bestehend aus Künstlergesprächen, einer Apéro-Bar, Kurzführungen, Performances, DJ-Sets, Food-Truck und einem Abschlusskonzert. (…) 18–19:30 Uhr: Live Act – DJ Davina (Kunstpalast) / 18:15–18:45 Uhr: Performance – Thomas Bernstein: Seefamilie (Kunstpalast) / 18:30–18:45 & 19:30–19:45 Uhr: Kurzführung (Kunstpalast) / 19–19:15 Uhr: Künstleringespräch – Claudia Maas (Kunstpalast) / 19:45–20 Uhr: Künstlergespräch – Luc Palmer (NRW-Forum) / 20–20:30 Uhr: Live Act – Leticia Wahl (Kunstpalast).

NRW Forum Kunstpalast DIE GROSSE 2024 Soiree ArtJunk

DIE GROSSE Matinée: cybernetic chanticleer (performance)

So — 28. Juli 2024 11:55 Uhr

hans w. koch (Künstler)

Info: An jedem Sonntag startet um 11:55 Uhr DIE GROSSE Matinée mit Performances und Künstler*innengesprächen. Im Kunstpalast, im NRW-Forum sowie im Ehrenhof findet auch 2024 wieder die größte von Künstler*innen für Künstler*innen organisierte Ausstellung in Deutschland statt. Skulpturen im Außenraum bilden eine visuelle Verknüpfung, eine Art verbindende Blickachse zwischen den beiden bekannten Düsseldorfer Kunstinstitutionen. Bereits seit 1902 bietet der Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e.V. mit der Organisation dieser Ausstellung eine einzigartige Plattform für den Austausch von Künstler*innen, Kunstinteressierten und Käufer*innen. Die Werke können von den Besuchenden ohne Beteiligung einer Galerie direkt vor Ort erworben werden. (…) Dieses Mal: Als Künstler beschäftigt sich hans w. koch am liebsten mit offensichtlichem, aber nicht-naheliegendem. Er betrachtet Kunst im allgemeinen als Ausformung von Gedanken in unterschiedlichen Materialien und favorisiert persönlich konzeptuelle Ansätze: Mehr Gedanke, weniger Material. Als Resultat können Partituren, Performances oder Installationen entstehen, aber auch Tagträume oder gar keine Ergebnisse.

NRW Forum Kunstpalast hans w. koch ArtJunk

Öffentliche Führung: Sammlung – Alles Kunst?!

So — 28. Juli 2024 15:00—16:30 Uhr

Giovanni Battista Beinaschi, Ludolph Büsinck, Günter Fruhtrunk, Bernard Rancillac, Gerhard Richter, Peter Paul Rubens u.a.

Info: Von Rubens über Richter bis zu Rasierapparaten: Der Kunstpalast vereint fast alle künstlerischen Gattungen und eine Vielzahl von Epochen. Lernen Sie in diesem 90minütigen Rundgang die Vielfalt unserer Sammlung kennen, es werden ausgewählte Werke, Inhalte und Konzepte vorgestellt. (…) Kosten 7 € zzgl. Museumseintritt.

Kunstpalast Günter Fruhtrunk ArtJunk

Öffentliche Führung: Sammlung – Alles Kunst?!

Mi — 31. Juli 2024 16:30—17:30 Uhr

Giovanni Battista Beinaschi, Ludolph Büsinck, Günter Fruhtrunk, Bernard Rancillac, Gerhard Richter, Peter Paul Rubens u.a.

Info: Von Rubens über Richter bis zu Rasierapparaten: Der Kunstpalast vereint fast alle künstlerischen Gattungen und eine Vielzahl von Epochen. Lernen Sie in diesem 90minütigen Rundgang die Vielfalt unserer Sammlung kennen, es werden ausgewählte Werke, Inhalte und Konzepte vorgestellt. (…) Kosten 7 € zzgl. Museumseintritt.

Kunstpalast Günter Fruhtrunk ArtJunk

Öffentliche Führung: Sammlung – Alles Kunst?!

So — 4. August 2024 15:00—16:30 Uhr

Giovanni Battista Beinaschi, Ludolph Büsinck, Günter Fruhtrunk, Bernard Rancillac, Gerhard Richter, Peter Paul Rubens u.a.

Info: Von Rubens über Richter bis zu Rasierapparaten: Der Kunstpalast vereint fast alle künstlerischen Gattungen und eine Vielzahl von Epochen. Lernen Sie in diesem 90minütigen Rundgang die Vielfalt unserer Sammlung kennen, es werden ausgewählte Werke, Inhalte und Konzepte vorgestellt. (…) Kosten 7 € zzgl. Museumseintritt.

Kunstpalast Günter Fruhtrunk ArtJunk

Themenführung: Unvergessen! Künstlerinnen des 19. Jahrhunderts in der Neupräsentation

Do — 15. August 2024 18:00—19:00 Uhr

Elisabeth Jerichau-Baumann, Ellen Louise Clacy u.a.

Info: Wer war Amalie Bensinger? Womit wurde Emilie Preyer bekannt? Die Führung nimmt Sie mit auf die Spuren von Künstlerinnen des 19. Jahrhunderts. Entdecken Sie Frauen, die ihrerzeit Erfolge feierten und dennoch in Vergessenheit geraten sind. In der Sammlung des Kunstpalastes werden zum Teil Werke von ihnen gezeigt, die seit der Entstehungszeit nicht mehr zu sehen waren. (…) Kosten 5 € zzgl. Museumseintritt / zur Ticketreservierung →

Kunstpalast Elisabeth Jerichau-Baumann ArtJunk

Düsseldoppel – Mit Düsseldorfer Persönlichkeiten durch den Kunstpalast

Do — 22. August 2024 18:00—19:30 Uhr

Miriam Koch (Beigeordnete für Kultur und Integration, Düsseldorf)

Info: Wir laden Persönlichkeiten aus Düsseldorf und Umgebung ein, um ihren besonderen Blick auf die Sammlung des Kunstpalastes zu teilen. Im gemeinsamen Rundgang mit dem Künstler Simon Ertel werden ausgewählte Werke besprochen, Anekdoten geteilt und neue Perspektiven eröffnet. Für Miriam Koch, Beigeordnete für Kultur und Integration Düsseldorf, ist der internationale Charakter der Sammlung essenziell sowie die diversen Formen der Begegnung und Darstellung der Gemeinsamkeiten der Kulturen im Rundgang. Ein weiterer Anknüpfungspunkt ist die Provenienzforschung bzw. Restitution. (…) Kosten 10 € zzgl. Museumseintritt.

Kunstpalast Miriam Koch ArtJunk

Too Much Future. Schenkung Florian Peters-Messer

Do — 29. August 2024 11:00—21:00 Uhr

Kader Attia, Rebekka Benzenberg, John Bock, Andrea Bowers, Sophie Calle, Harry Hachmeister, Thomas Hirschhorn, Henrike Naumann, Murat Önen, Ulrike Schulze, Sophia Süßmilch u.a.

Info: Erstmals präsentiert der Kunstpalast Werke aus der umfangreichen Schenkung von Florian Peters-Messer, die der Viersener Sammler anlässlich seines 60. Geburtstages tätigt. Die Sammlung Peters-Messer verbindet bekannte Positionen der Gegenwartskunst wie John Bock, Sophie Calle und Thomas Hirschhorn mit Werken junger Künstler*innen, darunter Rebekka Benzenberg, Harry Hachmeister, Henrike Naumann, Murat Önen, Ulrike Schulze und Sophia Süßmilch. Die Ausstellung umfasst eine pointierte Auswahl politischer Werke, die die gesellschaftlichen Umbrüche unserer Zeit kritisch aufgreifen – mal mit beklemmender Direktheit, mal mit expressivem Gestus oder mit konzeptueller Klarheit. Neben einer Vielzahl raumgreifender Installationen gehören dazu Malerei, Zeichnung, Fotografie und Videokunst.

Kunstpalast Harry Hachmeister ArtJunk