ArtJunk
No. 15—2024

Barbara Koch (Projektleiterin, Waldgarten 7000 Schmetterlinge)

Info: Ab sofort gibt es Pflanzenschilder mit QR-Code im essbaren Waldgarten 7000 Schmetterlinge. Nach fast vier Jahren seines Bestehens ermöglicht die Dortmunder Dr. Gustav Bauckloh-Stiftung für Tier- und Naturschutz durch eine großzügige Förderung, die vielen verschiedenen Pflanzen des Waldgartens smart zu bestimmen. Die mit Namen der jeweiligen Pflanze sowie QR-Codes ausgestatteten kleinen Schilder führen mittels Smartphone zum illustrierten Pflanzenkompendium der Webseite der Initiative 7000 Schmetterlinge. Dort erfährt man, ob die Pflanzen essbar sind, welche (Heil-) Wirkung sie haben, ob sie gar giftig sind und welche Insekten und Tiere auf sie angewiesen sind. Durch dieses Kunstwerk für Artenvielfalt und Wohlbefinden gibt Barbara Koch am 15. April um 10 Uhr eine Führung. Der Vorstandsvorsitzende der Bauckloh-Stiftung, Dirk Holtermann, die Präsidentin des Dortmunder Spendenparlaments, Spendobel Christiane Wurst, sowie Dr. Pia Wojtys, die Geschäftsführerin des Künstlerhauses Dortmund, werden anwesend sein. (…) Ort: Waldgarten 7000 Schmetterlinge, Landwehrstraße, 44147 Dortmund.

Kuenstlerhaus Dortmund Waldgarten Marco Wittkowski ArtJunk

Aigana Gali

Info: In conjunction with Art Düsseldorf 2024, SETAREH warmly welcomes you to join us for a delightful Spring Brunch on Saturday, April 13th, 2024, starting from 11 am at Königsallee 27, Düsseldorf. This will be an occasion to enjoy Aigana Gali’s exhibition Light Works in a relaxed setting where brunch style refreshments will be provided, followed by a tour at 12 pm with Director, Lee Plested.

Setareh Aigana Gali ArtJunk

Programm zum Linklaters-Thementag

Info: Was kann alles Kunst sein? Wer ist eigentlich Mike Kelley und was hat er mit Kuscheltieren und Superman zu tun? Kommen Sie vorbei und finden Sie es zusammen mit Ihrer Familie heraus: Anlässlich der Retrospektive Mike Kelley. Ghost and Spirit laden wir Sie herzlich zum Linklaters-Thementag ein. Von 11 bis 17 Uhr können Sie und Ihre Familie an zahlreichen offenen Workshops in den Studios und auf der Piazza von K21 teilnehmen oder Themenführungen zur Ausstellung besuchen. Der Einstieg ist jederzeit möglich und kostenfrei! (…) 11–17 Uhr: Offene Workshops in den Studios und auf der Piazza von K21, Einstieg jederzeit möglich / 11:30–12:30 Uhr: Was kann alles Kunst sein? – Führung für Familien / 12:30–13:30 Uhr: Die Stadt unter der Glasglocke – Führung für Kinder ab 5 Jahren / 12:30–13:30 Uhr: Mike Kelley und die Popkultur – Führung für Erwachsene / 14–15 Uhr: Wer ist eigentlich Mike Kelley? – Führung für Familien / 15–16 Uhr: Party der Kuscheltiere – Führung für Kinder ab 5 Jahren / 15–16 Uhr: Das Bild des Künstlers – Führung für Erwachsene.

Kunstsammlung NRW K21 Linklaters Thementag ArtJunk

Anusha Alamgir, Hannah Darabi, Guerreiro do Divino Amor, Walid Raad, Hedda Roman, Hito Steyerl, Liam Young, Tobias Zielony

Info: Neun zeitgenössische Künstler*innen reagieren auf Umbrüche im städtischen Raum. Die Ausstellung führt nach Beirut und Dhaka, nach Los Angeles, Berlin, Brasilia und Neapel. Filminstallationen, Videos, Fotografien und Bücher beschäftigen sich mit Verlust und Zerstörung, Erinnerung und Wiederaufbau. Es geht um die Stadt als Austragungsort von Zukunftsfragen, mit denen kontinuierlich neue Möglichkeiten gemeinschaftlichen Lebens verhandelt werden. Das Bevorstehende – forthcoming – wird zum Moment der Spekulation über Zerfall, Erneuerung und Spuren des Vergangenen in dem, was gerade erst entsteht. (…) Kosten 3 € / Anmeldung erforderlich →

Kunstsammlung NRW K21 Liam Young ArtJunk

Führung im Rahmen der aktuellen Ausstellung Size Matters. Größe in der Fotografie

Info: Manipulierte Bilder können täuschen und unter Umständen für Aufsehen sorgen. Dabei galt die Fotografie in vordigitaler Zeit lange als ehrliches Medium des Faktischen und Dokumentarischen. Doch schon die totalitären Regime zu Beginn des 20. Jahrhunderts wussten um die Wirkmächtigkeit von Bildern, deren sie sich gezielt zur massenhaften Verbreitung ihrer politischen Botschaften bedienten. Den manipulativen Strategien und Techniken in der Bildbehandlung sowie deren Motiv der Beeinflussung gilt es nachzuspüren und zu hinterfragen. In der Führung werden wir uns somit genauer anschauen, auf welche Weise collagierte, montierte oder computergenerierte Bildveränderungen zu Bedeutungswandel und Meinungsmache führen können. (…) Kosten 5 € zzgl. Museumseintritt / Anmeldung erforderlich →

Kunstpalast Alex Grein ArtJunk

Lynn Hershman Leeson

Info: Die Julia Stoschek Foundation freut sich, mit Lynn Hershman Leeson. Are Our Eyes Targets? die erste Einzelausstellung der renommierten Medienkunst-Pionierin in Düsseldorf zu zeigen. Die Ausstellung erstreckt sich über die gesamte 2. Etage der JSF Düsseldorf und präsentiert Videos, Fotocollagen sowie interaktive und Mixed-Media-Installationen, die einen Einblick in die bahnbrechende Praxis der Künstlerin geben. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die epochale 6-Kanal-Videoinstallation The Electronic Diaries of Lynn Hershman Leeson 1984–2019 (1984–2019), die ihr 40-jähriges Jubiläum feiert. (…) Kosten 10 € / kostenfrei für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, Schüler*innen, Studierende und Auszubildende.

JSF Julia Stoschek Foundation Lynn Hershman Leeson ArtJunk

Olaf Mextorf (Kunsthistoriker)

Info: Unsere Kurator*innen, Kunstvermittler*innen und ehrenamtlichen Mitglieder des Arbeitskreises (AK) geben Führungen zur ständigen Sammlung und zu den Wechselausstellungen, zu thematischen Schwerpunkten sowie zur Architektur des Museums.. (…) Nur Museumseintritt / Teilnehmerzahl begrenzt.

Kunstmuseum Bonn August Macke ArtJunk

Themenführung zum Tag der Provenienzforschung 

Info: Wie sind die Kunstwerke in den Kunstpalast gelangt und durch wessen Hände sind sie gegangen? Provenienzforschung folgt der Herkunft der Objekte. Sie untersucht, ob sich in der Sammlung NS-verfolgungsbedingt entzogenes Kulturgut befindet oder ob Erwerbungen im Kontext europäischer Kolonialherrschaft stehen. Die Führung bietet einen Einblick in die Arbeit der Provenienzforschung anhand ausgewählter Werke aus der Sammlung. Der Tag der Provenienzforschung findet seit 2019 einmal jährlich im April statt. Der Aktionstag bietet die Möglichkeit, auf die gesellschaftliche und wissenschaftliche Relevanz der Provenienzforschung international aufmerksam zu machen und diesen Forschungsbereichs einem breiten Publikum zu vermitteln. (…) Kosten 5 € zzgl. Museumseintritt / Anmeldung erforderlich →

Kunstpalast Lovis Corinth Rueckseite ArtJunk

Galina Dekova (Kuratorin, Ludwig Forum Aachen)

Info: Das Ludwig Forum für Internationale Kunst beherbergt rund 1800 Malereien, Skulpturen und Grafiken aus der ehemaligen Sowjetunion sowie Mittel-, Ost- und Südosteuropa, die Irene und Peter Ludwig zwischen 1979 und 1996 gesammelt haben. Fragmente einer Wirklichkeit, die einmal war gibt den Auftakt zu einer Neusichtung, Neuverortung und Erforschung von Teilen dieser Sammlung, die in der Vergangenheit unter dem Schlagwort Kunst aus der UdSSR inventarisiert wurden und über die es bis heute nur wenige Informationen gibt. (…) Kosten 2 € zzgl. Museumseintritt.

Ludwig Forum Aachen Leonid Voytsekhov ArtJunk

Mailin Haberland (Kuratorische Assistentin, Ludwig Forum Aachen)

Info: Für das Ausstellungsprojekt Monument to My Paper Body hat die in New York lebende Ulrike Müller eine ortsspezifische Wandmalerei auf den zwei vierzehn Meter hohen, gegenüberliegenden Wänden im Ludwig Forum Aachen konzipiert. Begleitet wird die Intervention von Collagen, Zeichnungen, Emaille-Bildern, Monotypien, und Textilien der Künstlerin, die im Dialog mit ausgewählten Arbeiten aus den am Ludwig Forum Aachen befindlichen Sammlungen präsentiert werden. Die Ausstellung greift die von Harald Kunde initiierte Double Wall Reihe (2004–2008) auf, bei der Künstler*innen im wechselnden Turnus eingeladen waren, die beiden monumentalen Wände des Museums künstlerisch zu aktivieren. Mit der Präsentation von Ulrike Müller wird die Reihe in erweiterter Form erneut zum festen Bestandteil des Ausstellungsprogramms am Ludwig Forum Aachen. (…) Kosten 2 € zzgl. Museumseintritt.

Ludwig Forum Aachen Ulrike Mueller ArtJunk