ArtJunk
No. 25—2022

Kunstmuseum Bonn

Kunstmuseum Bonn Foto: David Ertl ArtJunk

Helmut-Kohl-Allee 2
53113 Bonn

Di–So: 11–18 Uhr
Mi: 11–21 Uhr

T +49 (0) 228-77 62 60

F +49 (0) 228-77 62 20

E

www.kunstmuseum-bonn.de →

Facebook →

Instagram →

Exhibitions

Aufbruch in die Moderne. Sammlungspräsentation August Macke und die Rheinischen Expressionisten

Heinrich Campendonk, August Macke, Hans Thuar u.a. – mit einer künstlerischen Intervention von Mischa Kuball

Info: Die Präsentation Aufbruch in die Moderne gliedert sich in drei Kapitel, die mit den malerischen und grafischen Werken der Sammlung der Klassischen Moderne – August Macke und die Rheinischen Expressionisten – einzelne Episoden der Geschichte zum Beginn des 20. Jahrhunderts erzählen und damit die Kunstwerke in einen größeren geschichtlichen Kontext stellen. Verfolgt wird hier keine strenge klassisch kunsthistorische Präsentationsform, sondern die Idee, dass Kunstwerke auf vielen Ebenen kommunizieren und Erkenntnis produzieren. Sie teilen uns etwas über ihr Entstehen, über die wissenschaftlichen Episteme der Zeit, über kunstwissenschaftliche Diskurse, über die Gesellschaften und die Menschen darin sowie über die heutigen Betrachter*innen mit. Wichtig hierbei ist die Beziehung der Kunstwerke zu den anderen Gegenständen, Werkzeugen, Erfindungen und Entdeckungen, die Ausdruck grundsätzlicher Einstellungen zur Welt sind.

Kunstmuseum Bonn August Macke Aufbruch in die Moderne ArtJunk

Raum für phantasievolle Aktionen. Neupräsentation der Sammlung

Adam Adach, Horst Antes, Thomas Arnolds, Ed Atkins, Monika Baer, Sarah Ball, Rolf Bier, Bernhard Johannes & Anna Blume, John Bock, Reto Boller, Shannon Bool, Peter Brüning, Angela Bulloch, Michael Buthe, Thomas Demand, Jadé Fadojutimi, Max Frintrop, Bruno Goller, Tamara Grcic, Lotta Hannerz, Hans Hartung, Charline von Heyl, Gerhard Hoehme, Stephan Huber, Olav Christopher Jenssen, Maximilian Kirmse, Jürgen Klauke, Imi Knoebel, Christof Kohlhöfer, Michel Majerus, Nanne Meyer, Ernst Wilhelm Nay, Albert Oehlen, Susanne Paesler, Sigmar Polke, Thomas Rentmeister, Gerhard Richter, Rolf Rose, Jörg Sasse, Emil Schumacher, Thomas Scheibitz, Kristina Schuldt, Bernard Schultze, Andreas Schulze, Norbert Schwontkowski, Wiebke Siem, Andreas, Slominski, Fred Thieler, Rosemarie Trockel, Corinne Wasmuht, Markus Weggenmann, Birgit Werres

Info: Zu seinem 30-jährigen Jubiläum an der Museumsmeile zeigt das Kunstmuseum Bonn einen umfassenden Blick auf die Sammlung der Kunst der Gegenwart, die in zwanzig Räumen aus verschiedenen Perspektiven neu präsentiert wird. Auch wenn das Kunstmuseum in der Präsentation als ein besonderer Ort der Malerei sichtbar ist, sind Installation, Film und Foto wesentlich an der Argumentation beteiligt. Die Ausstellung umfasst für das Profil der Sammlung wichtige Werke, die durch Neuerwerbungen, Schenkungen und Leihgaben aus Privatsammlungen ergänzt werden. So entsteht ein komplexer Parcours der Werke: Äußere und innere Räume sind zu begehen, werden kartografisch vermessen, zu unsicheren Interieurs geöffnet, der Körper wird zur Kampfzone erklärt, Gesichter verwandeln sich in Masken, das Ich spielt verschiedene Rollen. (…)

Kunstmuseum Bonn Albert Oehlen ArtJunk

Glanzstück. Kinderraum mit Papieren von Patricia Thoma

Patricia Thoma

Info: Papiere, die im Raum hängen, verziert mit Mustern und rankenden Blumen, geklebt und vernäht zu Stoffen und langen Gewändern: Inmitten der Sammlungspräsentation lädt auch in diesem Jahr wieder ein Kinderraum zum Staunen und Selbermachen ein. Diesmal dreht sich alles um Papier, um das Verzieren, Bedrucken und Veredeln. Aber nicht nur die Papiere, auch die Kinder und Jugendlichen selbst können sich hier verwandeln. Die Künstlerin Patricia Thoma (*1977) füllt diesen Raum mit ihren minutiös bearbeiteten Papieren, mit ihren vergoldeten Roben und fantasievollen Kleidungsstücken. Schönheit, Dekor, Opulenz – und das alles aus einfachem Papier! An Werktischen können die Museumsbesucher*innen in diesem Raum Papiere in kostbare Bögen verwandeln und selbst ihr individuelles Werkbuch gestalten.

Kunstmuseum Bonn Patricia Thoma ArtJunk

Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2022. Junge Kunst aus Polen

Zuza Golińska, Diana Lelonek, Daniel Rycharski

Info: 2022 richtet das Kunstmuseum Bonn die Ausstellung zum 1984 erstmals vergebenen Dorothea von Stetten-Kunstpreis bereits zum 20. Mal aus. Seit seiner Neuausrichtung steht jeweils die junge Künstler*innen-Generation eines europäischen Nachbarlandes im Fokus – bisher Tschechien (2014), die Niederlande (2016), Dänemark (2018) und die Schweiz (2020). In diesem Jahr richtet sich der Blick auf die vielschichtige, hochreflektierte, momentan aber auch durch die politische Situation im Land durchaus herausgeforderte Kunstszene Polens. Neun Nominator*innen haben Nachwuchspositionen vorgeschlagen, aus denen eine Jury die drei Finalist*innen ausgewählt hat. Während Zuza Golińska unsere Rolle in gesellschaftlichen Systemen und öffentlichen Räumen beobachtet, reflektiert Daniel Rycharski sexuelle Identität im Kontext von Religiosität, Tradition und Provinzialität. Diana Lelonek untersucht an der Schnittstelle zwischen Kunst und Wissenschaft unseren Umgang mit der Umwelt und ihren Ressourcen. Zum ersten Mal in der Geschichte des Dorothea von Stetten-Kunstpreises, haben die teilnehmenden Künstler*innen als Geste der Solidarität entschieden, Auszeichnung und Preisgeld in Höhe von 10.000 € miteinander zu teilen.

Kunstmuseum Bonn Golinska Zuza ArtJunk.

Deutscher Kaviar. Die fotografische Sammlung

Hilla und Bernd Becher, Lewis Baltz, Andreas Gursky, Astrid Klein, Darcy Lange, Katharina Sieverding, Thomas Struth u.a.

Info: Seit über 50 Jahren sammelt das Kunstmuseum neben anderen künstlerischen Medien auch zeitgenössische Fotografie. Über 400 Werke und Serien sind dabei zusammengetragen worden, die insgesamt mehrere Tausend Fotografien umfassen. Im Rahmen des Förderprogramms Forschungsvolontariat Kunstmuseen NRW wurde die Sammlung systematisch aufgearbeitet, erforscht und wird 2022 mit einer Sonderausstellung neu präsentiert. Dass Fotografie fest im kapitalistischen System verankert ist und es gleichzeitig kritisch reflektieren kann, bildet den Ausgangspunkt der Ausstellung. Die Präsentation sucht in der vielseitigen Sammlung des Kunstmuseums nach Verknüpfungen von Fotografie, Kunst, Ökonomie und Gesellschaft und offenbart dabei Zusammenhänge und Differenzen zwischen lokalen Kunstszenen und globalen Finanzmärkten, zwischen Lohnarbeit und künstlerischer Tätigkeit, zwischen Individuum und neoliberalem Subjekt sowie fotografierter Kunst und künstlerischer Fotografie.

Kunstmuseum Bonn Andreas Gursky ArtJunk

Events

Öffentliche Führung: Aufbruch in die Moderne. Sammlungspräsentation August Macke und die Rheinischen Expressionisten

Sa — 25. Juni 2022 15:00—16:00 Uhr

Christiane Witt (Arbeitskreis, Kunstmuseum Bonn)

Info: Öffentliche Führung im Rahmen der aktuellen Ausstellung Aufbruch in die Moderne. Sammlungspräsentation August Macke und die Rheinischen Expressionisten. Nur Museumseintritt / Teilnehmer*innenzahl begrenzt.

Kunstmuseum Bonn August Macke Aufbruch in die Moderne ArtJunk

Kuratorinnenführung: Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2022. Junge Kunst aus Polen

So — 26. Juni 2022 11:00—12:00 Uhr

Anna Döbbelin (Kuratorin, Kunstmuseum Bonn)

Info: Führung im Rahmen der aktuellen Ausstellung Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2022. Junge Kunst aus Polen mit der Kuratorin Anna Döbbelin. Nur Museumseintritt / Teilnehmer*innenzahl begrenzt.

Kunstmuseum Bonn Golinska Zuza ArtJunk.

Künstlergespräch mit Jürgen Klauke und Prof. Dr. Stephan Berg

Mi — 29. Juni 2022 19:00—20:00 Uhr

Jürgen Klauke (Künstler), Prof. Dr. Stephan Berg (Intendant, Kunstmuseum Bonn)

Info: Intendant Stephan Berg spricht mit Jürgen Klauke über seine Arbeiten in der Sammlungspräsentation Raum für phantasievolle Aktionen. Die Veranstaltung findet im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums des Kunstmuseums Bonn an der Museumsmeile statt.

Kunstmuseum Bonn Jürgen Klauke ArtJunk

Themenführung: Patricia Thoma, Michael Buthe & Sigmar Polke

So — 3. Juli 2022 11:00—12:00 Uhr

Dr. Sabina Lessmann (Kuratorin, Kunstmuseum Bonn)

Info: Themenführung im Rahmen der aktuellen Ausstellungen Glanzstück. Kinderraum mit Papieren von Patricia Thoma und Raum für phantasievolle Aktionen. Neupräsentation der Sammlung mit der Kuratorin Dr. Sabina Lessmann. Nur Museumseintritt / Teilnehmer*innenzahl begrenzt.

Kunstmuseum Bonn Patricia Thoma ArtJunk

Art Abend – Im Fokus: Freunde des Kunstmuseums Bonn e.V.

Mi — 6. Juli 2022 18:00—20:00 Uhr

Carolin Scharpff-Striebich (Vorsitzende, Freunde des Kunstmuseums Bonn e.V.), Karoline Scheidemann (Geschäftsführerin, Freunde des Kunstmuseums Bonn e.V.)

Info: Was machen die Freund*innen des Kunstmuseums Bonn? Welche Rolle spielt ein solcher Verein für ein Museum? Diese und weitere Fragen werden Carolin Scharpff-Striebich, Vorsitzende der Freunde des Kunstmuseums Bonn e.V. und Karoline Scheidemann, Geschäftsführerin des Vereins beantworten. Zudem berichten Sie vom Fördern und Ankaufen und über ihren ganz persönlichen Bezug zum Museum und zur Kunst. Treffpunkt: Museumsfoyer / Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Studierende, für sie ist der Eintritt frei / Anmeldung erforderlich bis Montag, 4. Juli, unter bildung.vermittlung@bonn.de →

Kunstmuseum Bonn Art Abend ArtJunk

Kuratorinnenführung: Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2022. Junge Kunst aus Polen

So — 10. Juli 2022 11:00—12:00 Uhr

Anna Döbbelin (Kuratorin, Kunstmuseum Bonn)

Info: Führung im Rahmen der aktuellen Ausstellung Dorothea von Stetten-Kunstpreis 2022. Junge Kunst aus Polen mit der Kuratorin Anna Döbbelin. Nur Museumseintritt / Teilnehmer*innenzahl begrenzt.

Kunstmuseum Bonn Golinska Zuza ArtJunk.

Öffentliche Führung: Aufbruch in die Moderne. Sammlungspräsentation August Macke und die Rheinischen Expressionisten

So — 10. Juli 2022 15:00—16:00 Uhr

Christiane Witt (Arbeitskreis, Kunstmuseum Bonn)

Info: Öffentliche Führung im Rahmen der aktuellen Ausstellung Aufbruch in die Moderne. Sammlungspräsentation August Macke und die Rheinischen Expressionisten. Nur Museumseintritt / Teilnehmer*innenzahl begrenzt.

Kunstmuseum Bonn August Macke Aufbruch in die Moderne ArtJunk

Themenführung: Highlights der Sammlung

So — 17. Juli 2022 11:00—12:00 Uhr

Prof. Dr. Stephan Berg (Intendant, Kunstmuseum Bonn)

Info: Führungen durch Kurator*innen sowie durch unser Team der Kunstvermittler*innen zur ständigen Sammlung und zu den Wechselausstellungen, zu thematischen Schwerpunkten sowie zur Architektur des Museums. Nur Museumseintritt.

Kunstmuseum Bonn Kristina Schuldt ArtJunk

Deutscher Kaviar. Die fotografische Sammlung

Mi — 20. Juli 2022 19:00 Uhr

Hilla und Bernd Becher, Lewis Baltz, Andreas Gursky, Astrid Klein, Darcy Lange, Katharina Sieverding, Thomas Struth u.a.

Info: Seit über 50 Jahren sammelt das Kunstmuseum neben anderen künstlerischen Medien auch zeitgenössische Fotografie. Über 400 Werke und Serien sind dabei zusammengetragen worden, die insgesamt mehrere Tausend Fotografien umfassen. Im Rahmen des Förderprogramms Forschungsvolontariat Kunstmuseen NRW wurde die Sammlung systematisch aufgearbeitet, erforscht und wird 2022 mit einer Sonderausstellung neu präsentiert. Dass Fotografie fest im kapitalistischen System verankert ist und es gleichzeitig kritisch reflektieren kann, bildet den Ausgangspunkt der Ausstellung. Die Präsentation sucht in der vielseitigen Sammlung des Kunstmuseums nach Verknüpfungen von Fotografie, Kunst, Ökonomie und Gesellschaft und offenbart dabei Zusammenhänge und Differenzen zwischen lokalen Kunstszenen und globalen Finanzmärkten, zwischen Lohnarbeit und künstlerischer Tätigkeit, zwischen Individuum und neoliberalem Subjekt sowie fotografierter Kunst und künstlerischer Fotografie.

Kunstmuseum Bonn Bonvie Rudolf ArtJunk

Öffentliche Führung: Aufbruch in die Moderne. Sammlungspräsentation August Macke und die Rheinischen Expressionisten

So — 24. Juli 2022 15:00—16:00 Uhr

Christiane Witt (Arbeitskreis, Kunstmuseum Bonn)

Info: Öffentliche Führung im Rahmen der aktuellen Ausstellung Aufbruch in die Moderne. Sammlungspräsentation August Macke und die Rheinischen Expressionisten. Nur Museumseintritt / Teilnehmer*innenzahl begrenzt.

Kunstmuseum Bonn August Macke Aufbruch in die Moderne ArtJunk

Kuratorenführung: Deutscher Kaviar. Die fotografische Sammlung

So — 31. Juli 2022 11:00—12:00 Uhr

Jan Philipp Nühlen (Kurator, Kunstmuseum Bonn)

Info: Führung durch die aktuelle Ausstellung Deutscher Kaviar. Die fotografische Sammlung mit dem Kurator Jan Philipp Nühlen. Nur Museumseintritt / Teilnehmer*innenzahl begrenzt.

Kunstmuseum Bonn Baltz Lewis ArtJunk