ArtJunk
No. 21—2024

Brigitte Dunkel, Maria Renée Morales Garcia, Nora Hansen, Stephan Idé, Lisa Klosterkötter, Nie Pastille, Sarah Ferreira dos Santos, Working Textiles

Info: Performative Intervention und kollektive Handarbeit im Ausstellungsraum mit Künstler*innen der Ausstellung Blue binding ribbon.

Temporary Gallery Marzena Nowak ArtJunk

Maria Fuss, Renate Hoffmann-Korth, Marg Moll, Doris Rücker, Beatrix Sassen, Ulrike Zilly

Info: Am letzten Tag der Ausstellung Cassandra. Bildhauerinnen in der Sammlung des Museums bieten wir zwei Führungen (jeweils ca. 60 Minuten) um 11:30 Uhr und 13:30 Uhr an. Der Eintritt und die Angebote sind kostenfrei.

Museum Ratingen Beatrix Sassen ArtJunk

Jonas Hohnke, Suse Itzel, Anne Kückelhaus, Nico Pachali, Charlotte Perrin, Hannah Schneider, Nicola Schudy & Thilo Schölpen, Yoana Tuzharova

Info: Zur Finissage von Raum als Ort führt Kurator Willi Otremba ein letztes Mal durch die Ausstellung. Erfahrt mehr darüber, wie Kunst bloße Räume zu Orten macht und wie bestimmte Räume künstlerische Arbeiten erst in Kunst verwandeln. Im Anschluss zur Finissage unserer aktuellen Ausstellung Raum als Ort präsentiert der US-amerikansiche Fotograf Mauro Barreto einige seiner Portrait-Arbeiten und gewährt in einem Artist Talk einen Einblick in seine künstlerische Arbeit. Mauro Antonio Barreto wird darüber sprechen, wie er soziale Medien, Zufall und Improvisation, Melodrama und Anachronismus, Mumblecore-Film und Shoegaze-Musik zu Porträts junger Menschen verschmilzt, die die Grenzen zwischen Fakt und Fiktion verwischen. In Verbindung mit seinem Vortrag wird Barreto ein großformatiges Porträt, Addie und Josh, als eintägiges Pop-up präsentieren und Exemplare seines neuesten Zines, Endless Bummer (2023), signieren.

Künstlerhaus Dortmund Mauro Barreto ArtJunk

Atelier Choque Le Goff (Nantes, France), Ben Lee (Hong Kong, China), Dominik Keller (Berlin, Germany) Houth (Taipei, Taiwan), Jeong Haeji (Seoul, South Korea), Jonas Huhn (Frankfurt, Germany), Vlad Boyko (Chernihiv, Ukraine)

Info: We are happy to invite you to our second edition of the series International Experimental Poster Design featuring 7 talented new designers.

Rauch Poster Design II ArtJunk.

Tamara Goehringer, Olga Holzschuh, Erotico Inestable, Pai Litzenberger, Mira Rosa Plikat

Info: Die SimultanProjekte 2024 setzen einen besonderen Fokus auf performative und installative künstlerische Positionen im Außenraum. Das Gelände der seit 2018 wegen Bauschutzgründen geschlossenen Ausstellungshalle ist zugleich Biotop, Atelierraum und Ausstellungsort. Die Halle, Probebau des Museum Ludwig, wurde durch ehrenamtliches Engagement zu einem lebendigen Kunstort transferiert, dessen Zukunft momentan ungewiss ist. Nach dem Wegfall der Simultanhalle als Ausstellungsraum haben sich die SimultanProjekte in den vergangenen Jahren als eigenständiges Format im Außenraum etabliert. (…) Finissage mit Olga Holzschuh und Tamara Goehringer.

Simultanhalle SimultanProjekte 2024 ArtJunk

Margarete Jakschik, Friedrich Kunath

Info: In der ersten gemeinsamen Ausstellung von Margarete Jakschik und Friedrich Kunath wird die Kunsthalle Düsseldorf zu einem Ort der Weltversunkenheit, Reflexion und Melancholie. Unter dem Titel ONLY LOVERS LEFT – eine Anspielung auf Jim Jarmuschs Film Only Lovers Left Alive aus dem Jahr 2013 – zeigt die Ausstellung Fotografien, Gemälde und Installationen der beiden Künstler*innen. Dabei werden sowohl ihre unterschiedlichen ästhetischen Positionen als auch ihre Gemeinsamkeiten in den Mittelpunkt gerückt. Kunath wurde in der ehemaligen ostdeutschen Stadt Chemnitz geboren und wuchs in Ost-Berlin auf, während Jakschik in Polen geboren wurde und im Alter von sechs Jahren nach Deutschland zog. (…)

Kunsthalle Duesseldorf Margarete Jakschik Friedrich Kunath ArtJunk

Eliza Ballesteros

Info: Wir laden Sie / Euch herzlich zum Closing der Einzelausstellung ALCOVES OF WEEP von Eliza Ballesteros ein und freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch / Ihnen in der Galerie. (…) Ich halte meinen Finger an die pochende Schläfe: Was ich sehe, entzückt mich. Ich lege mich dem Gegenstand zu Füßen, räkele mich, verlegen, wie ich bin, etwas unbeholfen in seiner Nähe und schließe erst das eine, dann das andere Auge, bevor ich endlich frage, warum wir uns eigentlich noch nie zuvor begegnet sind. In der Folge einer Antwort, die, soweit ich weiß, ausgeblieben ist, gehe ich mit einer Drehung, die einem Engel gleicht, dem Wimmern nach, das sich in dieser Totenstille kraftlos ausspricht. (…)

fiebach, minninger Eliza Ballesteros ArtJunk

Samuel Henne (Künstler) Birgit Laskowski (Kuratorin)

Info: In der Ausstellung hand to hand von Samuel Henne im kjubh scheint alles in eine so subtile wie unumstößliche Ordnung gebracht. Diese bezieht die Betrachtenden immersiv mit ein und weist ihnen als bewegliche Objekte im Raum eine Rolle im Transfer zwischen den einzelnen Partien der Installation zu. Die Exponate, gerahmte Fine Art Prints und Polaroids in tiefen Holzrahmen, die ihnen objekthaften Charakter verleihen, sind mittels partieller, stark kontrastierender Wandbemalungen in eine Inszenierung gebracht, die die fensterlosen Raumzonen rhythmisiert. Mit dem Medium der Farbe werden die teils kuriosen architektonischen Besonderheiten des Raums hervorgehoben, dessen skulpturale Aspekte betont und gleichsam benutzt, um die zweidimensionalen Werke in eine dritte Dimension zu überführen. In Umkehrung erfahren innerhalb der Arbeiten lose verteilte dreidimensionale Versatzstücke in der anschließenden Überführung ins Bild eine Rückbindung auf die Fläche. (…) Artist Talk um 16 Uhr.

kjubh Kunstverein e. V. Samuel Henne ArtJunk

Anne Finke, Jakob Fleischer

Produzentengalerie plan d Anne Finke Jakob Fleischer ArtJunk

Rimma Arslanov, Astrid Busch, Aurel Dahlgrün, Tomas Kleiner

Info: Unsere aktuelle Gruppenausstellung Zwischenwelten – Dialog der Dimensionen mit Werken von Rimma Arslanov, Astrid Busch, Aurel Dahlgrün und Tomas Kleiner neigt sich dem Ende zu. Herzlich laden wir zu unserer Finissage am 2. Mai 2024 ab 18 Uhr in den Bilker Bunker ein und freuen uns auf gute Gespräche zwischen Kunst, Musik und Drinks. Im Anschluss möchten wir den Abend gemeinsam in unserer Musikbar Schleuse Zwei ausklingen lassen. (…) 18–21 Uhr: Finissage im Ausstellungsraum mit Getränken an der Bar und DJ / 19–1 Uhr: Barabend in der Schleuse Zwei mit DJ-Set von Peaux (experimental electronics).

Bilker Bunker Rimma Arslanov et al ArtJunk