ArtJunk
No. 16—2024

Video Loop of Decolonial Resistance

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen | K20 Grabbeplatz

Raphael Moussa Hillebrand (Choreograph, Regisseur, Kurator)

Info: Eine Tanz- und Videoperformance des Tänzers, Choreographen und Mitbegründers von Die Urbane. Eine HipHop Partei. Geboren in Hongkong, verwurzelt in Deutschland und Westafrika, aufgewachsen in Berlin und ausgebildet durch Hip-Hop: Der Choreograph Raphael Hillebrand nutzt seinen Background, um seine Visionen des Hip-Hop-Tanztheaters zu verwirklichen. Er begann seine Karriere als Tänzer, nahm anfänglich an zahlreichen B-Boy-Battles teil und gewann nationale sowie internationale Battles. Gleichzeitig arbeitete er an Bühnenproduktionen mit – zunächst als Interpret, dann zunehmend in kollektiven Kreationen und heute als Choreograph, Regisseur und Kurator. Durch das Arbeiten auf internationaler Ebene, greift er seinen Instinkt für gesellschaftspolitische Themen und kulturelle Identitäten auf und überträgt diese in seine choreografischen Arbeiten des Hip-Hop-Tanztheaters. Als Ideengeber, Gründungsmitglied und Bundesvorsitzender der weltweit ersten Hip-Hop-Partei Die Urbane. Eine HipHop Partei, setzt er sich u.a. für Dekolonialisierung sowie Empowerment und kulturelle Vielfalt ein.

Kunstsammlung NRW K20 Open Space Raphael Moussa Hillebrand ArtJunk