ArtJunk
No. 21—2024

Lange Nacht der Museen

Leopold-Hoesch-Museum

Programm zur Langen Nacht der Museen

Info: Jedes Jahr im November laden das Leopold-Hoesch-Museum und das Papiermuseum Düren zur Langen Nacht der Museen ein – eine exklusive Gelegenheit, um die Museen einmal ganz anders zu erleben. Neben Führungen durch die aktuellen Ausstellungen und atmosphärischer Beleuchtung gibt es Köstlichkeiten und Getränke im Museumscafé. Dabei wechselt das Programm jährlich und hält stets Überraschungen bereit. Auf diese Weise erleben die Museumsbesucher*innen die Kunst und Museumsarchitektur in ganz besonderer Atmosphäre. Ein raumgreifendes DJ-Set des Kölner Künstlers Christian Aberle verwandelt das Gebäude des Leopold-Hoesch-Museums während der Langen Nacht der Museen in einen Klangkörper der besonderen Art. Bei freiem Eintritt im Leopold-Hoesch-Museum und im Papiermuseum Düren werden darüber hinaus Kurzführungen durch die Ausstellungen angeboten und in der Hoeschbar gibt es Drinks und Snacks. (…) 18–23 Uhr: DJ-Set des Kölner Künstlers Christian Aberle im Treppenhaus des LHM / 18–24 Uhr: Lichtinszenierung der Museumsfassaden durch PS. MODERN ART / Drinks und Snacks / Museumsshops geöffnet / 19 & 21 Uhr: Kurzführung im Papiermuseum Düren / 20 & 22 Uhr: Kurzführung im Leopold-Hoesch-Museum.

Leopold Hoesch Museum Lange Nacht der Museen ArtJunk