ArtJunk
No. 48—2022

NRW-Forum Düsseldorf

NRW Forum Düsseldorf ArtJunk Kunst Museum

Ehrenhof 2
40479 Düsseldorf

Di–So: 11–18 Uhr
Do: 11–21 Uhr

T +49 (0) 211-566 42 100

F +49 (0) 211-566 42 906

E

www.nrw-forum.de →

Facebook →

Instagram →

Exhibitions

Wonderwalls. Street Art & Designer Toys

Banksy, Javier Calleja, Martha Cooper, Shepard Fairey, Daniel & Geo Fuchs, Futura, Herakut, JR, KAWS, Conny Maier, Prune Nourry, Os Gêmeos, Josh Sperling, Swoon, Ricky Powell, Stefan Marx u.a.

Info: Pop trifft Street Art. Zum ersten Mal kommen im NRW-Forum Düsseldorf internationale Künstler*innen und Designer*innen aus der Street Art-Szene zusammen. In spektakulären Inszenierungen verschmelzen über 2.000 Werke der Fotografie, des Grafikdesign sowie Graffiti, Skulpturen und Designer Toys zu einem bunten Gesamtkunstwerk der Popkultur. Street Art ist ursprünglich aus Protestkulturen, zivilem Ungehorsam und gegenkulturellen Strömungen der 1960er und 70er Jahre hervorgegangen, als in den USA junge Graffiti-Künstler*innen damit begannen, ihre Namen oder einfache Zeichen auf Häuser und U-Bahn-Waggons zu sprühen. Später entstanden daraus immer anspruchsvollere Bilder, die ganze Hauswände überzogen. Die gesamte Stadt wurde zur Galerie. Dabei nahmen die Pionier*innen hohe Risiken auf sich und blieben aufgrund illegaler Aktionen meist anonym.

Flowers from the Underground – Videolounge der Stiftung IMAI

Malaria!, Brigitte Bühler & Dieter Hormel, Eva Gössling, Werner Schmiedel, Einstürzende Neubauten, Peter Sempel, Strafe für Rebellion, Akiko Hada, Holger Hiller, Karl Bonnie, Jonathan X

Info: Heute ist das Musikvideo ein formal klar definiertes und kommerziell erfolgreiches Genre. Zu Beginn der 1980er-Jahre war das keineswegs der Fall. Künstler*innen, Musiker*innen, Filmemacher*innen und Aktivist*innen experimentierten mit herkömmlichen Super-8-Kameras und neuen Videotechniken, alternativen Erzählweisen, radikalen visuellen Effekten und schnellen rhythmischen Schnitten. Dabei taten sich ihnen immer wieder neue Möglichkeiten für die Präsentation und Distribution der Videos auf: als Projektion bei Konzerten, als VHS auf dem heimischen Videorekorder oder als Musikclip zur Ausstrahlung im Fernsehen. Die Videos, die wir im Rahmen von Flowers from the Underground zeigen, dokumentieren, wie Akteur*innen aus dem Bereich der Independent Musik – Post-Punk, New Wave, Industrial und Elektronik – diese neuen technischen und erzählerischen Möglichkeiten in den 1980er-Jahren ausgelotet und dabei unerwartete Verbindungen zwischen Kunst, Musik und Film geschaffen haben. (…)

NRW Forum Eva Gössling Werner Schmiedel ArtJunk

Out of Sight. Andreas Gefeller Fotografien

Andreas Gefeller

Info: Andreas Gefeller betrachtet den Lebensraum des Menschen und zeigt unbekannte Welten auf: Der Düsseldorfer Fotograf beschäftigt sich mit der technologisierten Gesellschaft und einer vom Menschen dominierten Natur. Das NRW-Forum Düsseldorf präsentiert vom 3. März bis 14. Mai 2023 seine erste Retrospektive. Von Gefellers Anfängen in der analogen und digitalen Fotografie bis zu den jüngsten Arbeiten, die an 3D-Renderings erinnern – die Ausstellung umfasst 60 Werke aus seinem gesamten Schaffen von 2000 bis heute. Die Präsentation verdeutlicht seinen experimentellen Umgang mit dem Medium, durch den er den fotografischen Prozess selbst zum Thema macht.

NRW Forum Andreas Gefeller ArtJunk

Alison Jackson: Truth is Dead

Alison Jackson

Info: Mithilfe von Schauspieler*innen und Doppelgänger*innen inszeniert Alison Jackson vermeintliche Paparazzi- oder Dokumentaraufnahmen berühmter Persönlichkeiten wie Donald Trump, Marilyn Monroe, der Royal Family, Justin Bieber oder Angela Merkel. Jacksons Bilder spiegeln Sehnsüchte, spielen mit der Wahrnehmung und hinterfragen die Wahrheitsbehauptung der Fotografie. Das NRW-Forum Düsseldorf widmet der britischen Fotografin vom 3. März bis 14. Mai 2023 die erste institutionelle Einzelausstellung in Deutschland mit rund 80 Fotografien und Videos aus ihren wichtigsten Werkzyklen.

NRW Forum Alison Jackson ArtJunk

Events

Workshop: Graffiti trifft Virtual Reality

Sa — 10. Dezember 2022 13:00—17:00 Uhr

Workshop für Jugendliche und Erwachsenen im Rahmen der aktuellen Ausstellung Wonderwalls. Street Art & Designer Toys

Info: Graffiti trifft Virtual Reality: in diesem Workshop könnt ihr euch als Graffitikünstler*innen ausprobieren und euch virtuell an Wänden in Manhattan, Berlin oder Tokyo austoben. Wie entsteht ein Graffiti-Schriftzug? Und wie ein Character? Unter Anleitung von Sprüher*innen des Düsseldorfer Verbunt Jugendkunst e.V. erlernt ihr Grundlagen und Techniken des Graffiti und der Urban Art. Dabei benutzt ihr eine VR-Brille und die Software Kingspray, was nicht nur orts- und wetterunabhängig ist, sondern auch Ressourcen schont. Es wird an drei VR-Brillen gleichzeitig gearbeitet, jede*r hat 30 Minuten Zeit zum Sprayen. Das Ganze wird gestreamt und an die Wände im Workshopraum projiziert, damit ihr in der übrigen Zeit zusehen könnt, was die anderen machen. Anmeldung erforderlich →

NRW Forum Graffiti Virtual Reality ArtJunk

Sparda’s JUNGE NACHT: Nachts im Museum

Sa — 10. Dezember 2022 20:00—2:00 Uhr

Alina Fuchte, Vera Pues, Aurel Dahlgrün, MUZU, Thomas Huy  & Marlon Red, Angelina Kalke, Birgit Mühlram, Inner Circle, Maximilian Kisters, Bloodflowers, Harez Latif B2B Marvin Richter u.a.

Info: Zum 16. Mal findet das über die Grenzen Düsseldorfs bekannt gewordene Event rund um Kunst und Musik im Kunstpalast statt. Dieses Mal steigt nach langer Coronapause auch endlich wieder die legendäre Party! Der Kunstpalast übergibt die Regie an Studierende der Heinrich-Heine-Universität, des Instituts für Kunstgeschichte. Gemeinsam haben die Student*innen für die Veranstaltung am 10. Dezember 2022 das Programm entwickelt. Neben den beiden Ausstellungen Christo und Jeanne Claude sowie Evelyn Richter wird mit Wonderwalls. Arts and Toys wieder auch einmal eine Ausstellung des NRW-Forums als Teil der Veranstaltung seine Türen öffnen. Das Besondere: Während Sparda’s JUNGE NACHT, sind in den Ausstellungen studentische Kunstvermittler*innen unterwegs, die zu den Werken befragt werden können. In lockerer Atmosphäre kann man sich bis in die Nacht über Kunst austauschen. Der Abend bietet darüber hinaus vielfältige Beiträge von aufstrebenden Nachwuchskünstler*innen aus der regionalen Szene: Musik, Poetry, Musiktheater und Tanz. Kosten 5 € / zum vollständigen Programm →

Kunstpalast Spardas Junge Nacht ArtJunk

Workshop: Graffiti trifft Virtual Reality

Sa — 17. Dezember 2022 13:00—17:00 Uhr

Workshop für Jugendliche und Erwachsenen im Rahmen der aktuellen Ausstellung Wonderwalls. Street Art & Designer Toys

Info: Graffiti trifft Virtual Reality: in diesem Workshop könnt ihr euch als Graffitikünstler*innen ausprobieren und euch virtuell an Wänden in Manhattan, Berlin oder Tokyo austoben. Wie entsteht ein Graffiti-Schriftzug? Und wie ein Character? Unter Anleitung von Sprüher*innen des Düsseldorfer Verbunt Jugendkunst e.V. erlernt ihr Grundlagen und Techniken des Graffiti und der Urban Art. Dabei benutzt ihr eine VR-Brille und die Software Kingspray, was nicht nur orts- und wetterunabhängig ist, sondern auch Ressourcen schont. Es wird an drei VR-Brillen gleichzeitig gearbeitet, jede*r hat 30 Minuten Zeit zum Sprayen. Das Ganze wird gestreamt und an die Wände im Workshopraum projiziert, damit ihr in der übrigen Zeit zusehen könnt, was die anderen machen. Anmeldung erforderlich →

NRW Forum Graffiti Virtual Reality ArtJunk