ArtJunk
No. 20—2024

Kunstverein Bielefeld

Kunstverein Bielefeld ArtJunk

Welle 61
33602 Bielefeld

Do–So: 12–18 Uhr
Mo–Mi: nach Vereinbarung

T +49 (0) 521-17 88 06

F +49 (0) 521-17 88 10

E

www.kunstverein-bielefeld.de →

Facebook →

Instagram →

Exhibitions

Klassenzimmer (Sala de Classe)

Andréa Hygino

Info: Die neuen Direktorinnen des Kunstvereins Bielefeld Katharina Klang und Victoria Tarak freuen sich, ihr Programm im Kunstverein mit der ersten institutionellen Einzelausstellung von Andréa Hygino zu beginnen. Wiederkehrender Ausgangspunkt in der künstlerischen Arbeit Andréa Hyginos (*1992 Rio de Janeiro) ist die kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Schule. Anhand des öffentlichen Bildungssystems Brasiliens betrachtet Andréa Hygino die mikropolitische Dimension weiterhin bestehender kolonialer Denk- und Handlungsweisen, die sich im Klassenzimmer abspielen. Die in der Ausstellung gezeigten Fotografien, Videoarbeiten, Installationen, Zeichnungen, Skulpturen und Texte sind geprägt von Prozessen des Lernens und Verlernens, von der Auseinandersetzung mit Schüler*innenprotesten im sogenannten Globalen Süden und von Sprache als Kulturtechnik dekolonialer Praxis.

Kunstverein Bielefeld Andrea Hygino ArtJunk

Events

Artist Talk: Andréa Hygino im Gespräch mit Katharina Klang und Victoria Tarak

Sa — 18. Mai 2024 12:00 Uhr

Andréa Hygino (Künstlerin), Katharina Klang und Victoria Tarak (Direktorinnen, Kunstverein Bielefeld)

Info: Wiederkehrender Ausgangspunkt in der künstlerischen Arbeit Andréa Hyginos (*1992 Rio de Janeiro) ist die kritische Auseinandersetzung mit dem Thema Schule. Anhand des öffentlichen Bildungssystems Brasiliens betrachtet Andréa Hygino die mikropolitische Dimension weiterhin bestehender kolonialer Denk- und Handlungsweisen, die sich im Klassenzimmer abspielen. Die in der Ausstellung gezeigten Fotografien, Videoarbeiten, Installationen, Zeichnungen, Skulpturen und Texte sind geprägt von Prozessen des Lernens und Verlernens, von der Auseinandersetzung mit Schüler*innenprotesten im sogenannten Globalen Süden und von Sprache als Kulturtechnik dekolonialer Praxis. (…) Eintritt frei / begrenzte Platzwahl / in englischer Sprache.

Workshop: ETWAS

Sa — 20. Juli 2024 11:00—14:00 Uhr

ETWAS (Künstler*innenkollektiv)

Info: Generationsübergreifender Workshop für Familien und Wahlverwandte mit dem Künstler’innenkollektiv ETWAS. Initiiert von dem deutsch-französischen Duo bestehend aus dem Künstler Kévin Cabaret und der Designerin Kadia Dabo, konzipierte ETWAS in den letzten 10 Jahren interdisziplinäre Workshops künstlerischer Vermittlungsarbeit in der französischen Region Okzitaniens. (…) Veranstaltung im Rahmen der aktuellen Ausstellung Andréa Hygino. Klassenzimmer.

Lecture Performance: You become, what you eat. Vom Begehren ‘weiß’ zu werden

So — 21. Juli 2024 17:00 Uhr

Fallon Tiffany Cabral

Info: Fallon Tiffany Cabral erforscht die Verhandlung von Race und Rassismus in Familien von Schwarzen Menschen und People of Colour in Deutschland. Sie interessiert sich besonders für kuriose, oft verdeckte (post-)koloniale Spuren im diasporischen Familienalltag. Zusammen mit Meryem Choukri hat sie 2023 Biting Back. Essen, Diaspora, Widerstand herausgegeben, ein verspielter Essayband der Essen mit widerständigen Poetiken, gelebten Erfahrungen & feministischen Gesellschaftsanalysen verbindet. (…) Veranstaltung im Rahmen der aktuellen Ausstellung Andréa Hygino. Klassenzimmer.