ArtJunk
No. 16—2024

Worte. Und deren Hintergrundstrahlung: Ein Symposium zu Thomas Kling anlässlich der Werkausgabe

Stiftung Insel Hombroich

Dr. Christiane Zangs (Vorstand SIH), Dr. Andrea Firmenich (Generalsekretärin Kunststiftung NRW), Ute Langanky (Thomas Kling Archiv), Marcel Beyer, Prof. Dr. Frieder von Ammon, Prof. Dr. Peer Trilcke, Dr. Gabriele Wix, Prof. Dr. Kerstin Stüssel, Norbert Wehr, Christian Reiner, Samuel Hamen, Monika Rinck, Sophia Burgenmeister, Hans Jürgen Balmes, Dr. Izabela Rakar, Dr. Anja Utler, Raphaela Eggers

Info: Mit der Ende 2020 im Suhrkamp Verlag erschienenen Werkausgabe wird erstmals das lyrische und essayistische Werk von Thomas Kling (1957–2005) in seiner Gesamtheit zugänglich. Zahlreiche entlegen publizierte oder bisher unveröffentlichte Texte aus dem Nachlass werden dort zusammengeführt. Als zentrale Wirkungsstätte von Kling nimmt die Stiftung Insel Hombroich dieses editorische Ereignis zum Anlass, Klings Schaffen und Nachwirken in seinen intermedialen Zusammenhängen sichtbar zu machen. Aktuelle Forschungen sowie die Herausforderungen eines editorischen Umgangs mit dem Werk sollen im Dialog mit Autor*innen zur Diskussion gestellt werden. Eine Lesung erstpublizierter Texte und eine Ausstellung im Thomas Kling Archiv ergänzen das zweitägige Programm, das aufgrund der pandemischen Situation als Hybridveranstaltung (live und via Livestream) realisiert wird. Zum Livestream

Insel Hombroich Thomas Kling ArtJunk