ArtJunk
No. 16—2024

Hölle-Projekt

Kunsthalle Düsseldorf

Leitung / Malerei: Yvonne Schweidtmann (Künstlerin), Ballett: David Smith (Ballett am Rhein, Düsseldorf), Musik: Aleksander Filic Piano (Pianist), Eduard Bayer (Geige; Essener Symphoniker), Frank Michaelis (Saxophon), Gilad Kaplansky (Cello; Düsseldorfer Tonhallen-Orchester), Thomas Huy (Bassbariton), Rezitation: Uli Thiess (Freies Jugendtheater ZAKK)

Info: Das Hölle-Projekt in der Düsseldorfer Kunsthalle ist ein Gemeinschaftsprojekt mehrerer Künstler*innen, welches Tanzperformance und klassische Musik, die Rezitation von literarischen Texten mit Jazz und all dies wiederum mit der Malerei von Yvonne Schweidtmann verbindet. Die Bühne hierfür ist der große, sogenannte Kinosaal der Kunsthalle Düsseldorf. Dass das Projekt am 31. Oktober stattfindet, am Tag vor Allerheiligen, an dem heute Jugendliche allenthalben Halloween feiern, ist eigentlich Zufall. Eher sollte man angesichts des Themas auf den Dichter Dante verweisen, der in seiner Göttlichen Komödie die Sphäre der Hölle ausführlich, drastisch und mit Langzeitfolgen beschrieben hat. In diesem Jahr wird bekanntlich der 700. Todestag des Dichters gefeiert. Was verbinden wir heute mit dem Begriff der Hölle? (…) Beginn 15 Uhr / 1. Performance 16–17 Uhr / 2. Performance 19–20 Uhr / Ende ca. 20 Uhr / Eintritt frei.

Kunsthalle Düsseldorf Yvonne Schweidtmann ArtJunk