ArtJunk
No. 20—2024

Elbow Room – Physical Education X: Titania K.

Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen Düsseldorf

Moritz Krauth

Info: Zwei Eltern(teile), ein Sohn, eine Lesung. In seinen Videos, Performances und Fotografien nimmt Moritz Krauth häufig die Literatur zum Ausgangspunkt, um heteronormative Prinzipien zu hinterfragen. In intimen, häuslichen Situationen schafft er soziale Experimente, in denen sich oftmals Fiktion, Dokumentation und historische Fakten überlagern. Für Physical Education X erprobt Moritz Krauth vor der Romanvorlage Momo von Michael Ende (1973) eine neue Form der Familienzusammenführung. Durch einen mehrstimmigen Monolog lässt er ein weiteres, fiktives Mitglied der Familie entstehen, das sich sein Teenager Alter Ego Mori immer gewünscht hatte. Mit einer Collage aus literarischen und persönlichen Texten, fiktionalen und tatsächlichen Gegebenheiten wird die neue, aber nie real existierende Schwester vorgestellt. Wer ist Titania K.? Wer war sie? Wer konnte sie sein? Ort: Salon des Amateurs, Grabbeplatz 4, 40213 Düsseldorf.

Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen Düsseldorf Elbow Room Moritz Krauth ArtJunk