ArtJunk
No. 16—2024

Der verletzte Mensch – Kunstgespräch

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen | K20 Grabbeplatz

Karin Mohr (Kunsthistorikerin)

Info: In den Kunstgesprächen wird die komplexe Beziehung des Menschen zu seiner Lebenswelt diskutiert, wie sie sich in den Werken der Sammlung im K20 widerspiegelt. Verletzungen des Menschen durch Diskriminierung, Rassismus oder prekäre Lebensformen: Viele Menschen und Künstler*innen wie Paul Klee, Francis Bacon oder Kader Attia u.a. erfahren im Laufe ihres Lebens Ausgrenzungen. Ort: OPEN SPACE / Teilnahme kostenlos / Anmeldung erforderlich →

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen NRW K20 K21 Open Space ArtJunk