ArtJunk
No. 03—2022

Von der Heydt-Museum

Von der Heydt-Museum Wuppertal ArtJunk

Turmhof 8
42103 Wuppertal

Di–So: 11–18 Uhr
Do: 11–20 Uhr

T +49 (0) 202-563 62 31

F +49 (0) 202-563 80 91

E

www.von-der-heydt-museum.de →

Facebook →

Instagram →

Exhibitions

Goldene Zeiten. Die Sammlung niederländischer Kunst und ihre Geschichte(n)

Nicolaes Berchem, Aelbert Cuyp, Cornelis Dusart, Hendrick Goltzius, Jan van Goyen, Joos de Momper, Pieter Neefs d. Ä., Rembrandt, Jacob van Ruisdael, Herman Saftleven III, Frans Snyders u.a.

Info: Das Von der Heydt-Museum Wuppertal verfügt über eine der reichsten öffentlichen Sammlungen niederländischer Kunst des 16. und 17. Jahrhunderts in Nordrhein-Westfalen. Zu ihr zählen allein 60 Gemälde, unter ihnen hochrangige Arbeiten von Aelbert Cuyp, Jan van Goyen, Joos de Momper, Pieter Neefs d. Ä., Jacob van Ruisdael, Herman Saftleven III und Frans Snyders. Auch auf dem Feld der Grafik ist das Museum breit aufgestellt, mit Werken von Hendrick Goltzius, Nicolaes Berchem, Cornelis Dusart und Rembrandt, um nur einige Namen zu nennen. Erstmals seit vielen Jahren breitet die Ausstellung Goldene Zeiten diese bedeutenden Bestände wieder in vollem Umfang aus.

Von der Heydt-Museum Wuppertal Niederländische Kunst ArtJunk

Brücke und Blauer Reiter

Erich Heckel, Wassily Kandinsky, Ernst Ludwig Kirchner, Franz Marc, Gabriele Münter, Karl Schmidt-Rottluff

Info: Die Ausstellung geht hervor aus einer engen Zusammenarbeit des Von der Heydt-Museums Wuppertal mit dem Buchheim Museum der Phantasie, Bernried am Starnberger See, und den Kunstsammlungen Chemnitz. Die Künstlergruppen Brücke und Blauer Reiter stehen synonym für den Expressionismus in Deutschland und gelten zugleich als entscheidender Beitrag zur Klassischen Moderne in den Jahren 1905 bis 1914 in Deutschland. Die umfassende Ausstellung soll anhand ausgewählter Hauptwerke einen frischen Blick auf die Bedeutung und das Zusammenwirken dieser beiden Formationen ermöglichen.

Von der Heydt-Museum Wuppertal Brücke Blauer Reiter Ernst Ludwig Kirchner ArtJunk

Freundschaftsanfrage No. 1

Hans-Christian Schink

Info: Die erste Ausstellung des Jahres 2022 eröffnet auch eine neue Reihe im Wuppertaler Museum: Die erste Freundschaftsanfrage gilt Hans-Christian Schink (*1961 in Erfurt). Mit einer Präsentation, die Arbeiten der zurückliegenden zwei Jahrzehnte des Fotografen mit Hauptwerken aus der Sammlung zur Landschaftsmalerei im 19. Jahrhundert zusammenführt, eröffnet das Wuppertaler Museum eine Ausstellungsreihe, in der renommierte zeitgenössische Künstler eingeladen werden, sich mit den reichhaltigen Beständen des Hauses auseinanderzusetzen. Schinks Werk beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Landschaft als Resultat der Interferenzen von Natur und gestaltetem Raum – ein geschichtsträchtiges Genre, dessen Konventionen und Codes er gleichermaßen bestätigt wie hinterfragt.

Von der Heydt-Museum Wuppertal Hans-Christian Schink ArtJunk

Fokus von der Heydt: Zero, Pop und Minimal – Die 1960er und 1970er Jahre

Info: Die 1960er Jahre waren ein Jahrzehnt der Revolte: Künstler und Künstlerinnen politisierten sich und setzten mit ihren Werken provokative Statements. Die 1960er und 70er Jahre waren in der Kunst auch eine besonders produktive und innovative Phase. Mit Zero, Pop und Minimal – Die 1960er und 1970er Jahre lenkt das Von der Heydt-Museum programmatisch den Blick auf die eigene Sammlung und die eigene Geschichte in einem besonders fruchtbaren Moment.

Events

Der bunte Klang

Do — 20. Januar 2022 20:00 Uhr

Jens Düppe (Perkussion), Ketonge (Stimme, Elektronik), Annette Maye (Klarinette, Bassklarinette), Simon Rummel (Harmonium, Kleininstrumente), Radek Stawarz (Geige, Taschengeige, Bratsche)

Info: Einen Audioguide im Museum kennt man. Aber einen Musicguide? Erstmalig in der Museumslandschaft gibt es zu einer Kunst-Ausstellung einen musikalischen Begleiter durch eine Ausstellung: Ausgewählte Werke aus Brücke und Blauer Reiter dienten als Impulse für musikalische Improvisationen. In variierenden Formationen der beteiligten Musiker*innen wurden insgesamt 16 Werke der Wuppertaler Ausstellung interpretiert. Der Projekt-Titel Der bunte Klang ist angelehnt an Kandinskys Entwurf zur Bühnenkomposition Der gelbe Klang und steht programmatisch für die Synthese der Künste – hier Musik und bildende Kunst. Das Format dient als innovativer Ansatz, den Besuchern der Ausstellung neben den klassischen Vermittlungsformaten wie Audioguide, Führungen und Begleitheft einen sinnlichen Zugang zu den Kunstwerken zu ermöglichen. Zu den einzigartigen Musikstücken gibt es nun im Januar ein Konzert mit allen Beteiligten. Teilnahme kostenlos / Anmeldung im Online-Shop →

Von der Heydt Museum Musicguide ArtJunk

Öffentliche Führung: Brücke und blauer Reiter

Sa — 22. Januar 2022 14:00 Uhr

Erich Heckel, Wassily Kandinsky, Ernst Ludwig Kirchner, Franz Marc, Gabriele Münter, Karl Schmidt-Rottluff

Info: Öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung Brücke und blauer Reiter. Ticket 4 € zzgl. Museumseintritt / Ticketverkauf an der Museumskasse oder im Online-Shop →

Von der Heydt Museum Wuppertal Kandinsky Wassily ArtJunk

Öffentliche Führung: Brücke und blauer Reiter

So — 23. Januar 2022 15:30 Uhr

Erich Heckel, Wassily Kandinsky, Ernst Ludwig Kirchner, Franz Marc, Gabriele Münter, Karl Schmidt-Rottluff

Info: Öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung Brücke und blauer Reiter. Ticket 4 € zzgl. Museumseintritt / Ticketverkauf an der Museumskasse oder im Online-Shop →

Von der Heydt Museum Wuppertal Kandinsky Wassily ArtJunk

Genremalerei – Landschaft – Stillleben. Zu den Gattungen in der niederländischen Malerei

Mi — 26. Januar 2022 11:15 Uhr

Dr. Marion Lisken-Pruss, Nicolaes Berchem, Aelbert Cuyp, Cornelis Dusart, Hendrick Goltzius, Jan van Goyen, Joos de Momper, Pieter Neefs d. Ä., Rembrandt, Jacob van Ruisdael, Herman Saftleven III, Frans Snyders u.a.

Info: Im Rahmen der Ausstellung Goldene Zeiten. Die Sammlung niederländischer Kunst und ihre Geschichte(n) gibt Dr. Marion Lisken-Pruss eine Themenführung zu den Gattungen in der niederländischen Malerei. Kosten: 4 € zzgl. Museumseintritt / Tickets an der Museumskasse oder im Online-Shop →

Von der Heydt-Museum Wuppertal Niederländische Kunst ArtJunk

Kurator*innenführung: Brücke und Blauer Reiter

Do — 27. Januar 2022 16:30 Uhr

Dr. Roland Mönig (Direktor, Von der Heydt-Museum Wuppertal)

Info: Kurator*innenführung durch die aktuelle Ausstellung Brücke und blauer Reiter mit dem Museumsdirektor Dr. Roland Mönig. Ticket 4 € zzgl. Museumseintritt / Ticketverkauf an der Museumskasse oder im Online-Shop →

Von der Heydt Museum Wuppertal Brücke Blauer Reiter Kandinsky Wassily ArtJunk

Lyrik-Performances mit dem Schauspiel Wuppertal

Fr — 28. Januar 2022 16:00 Uhr

Georg Trakl, Georg Heym, Gottfried Benn, Else Lasker-Schüler, Jakob van Hoddis

Info: In Live-Performances machen Ensemble-Mitglieder des Schauspiels Wuppertal in den Räumen der Sonderausstellung Brücke und Blauer Reiter Schlüsselwerke expressionistischer Lyrik erlebbar. Auf dem Programm stehen Gedichte von Georg Trakl, Georg Heym, Gottfried Benn, Else Lasker-Schüler und Jakob van Hoddis. Nur Museumseintritt.

Von der Heydt Museum Wuppertal Jawlensky Murnau ArtJunk

Öffentliche Führung: Brücke und blauer Reiter

Sa — 29. Januar 2022 14:00 Uhr

Erich Heckel, Wassily Kandinsky, Ernst Ludwig Kirchner, Franz Marc, Gabriele Münter, Karl Schmidt-Rottluff

Info: Öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung Brücke und blauer Reiter. Ticket 4 € zzgl. Museumseintritt / Ticketverkauf an der Museumskasse oder im Online-Shop →

Von der Heydt Museum Wuppertal Kandinsky Wassily ArtJunk

Öffentliche Führung: Brücke und blauer Reiter

So — 30. Januar 2022 15:30 Uhr

Erich Heckel, Wassily Kandinsky, Ernst Ludwig Kirchner, Franz Marc, Gabriele Münter, Karl Schmidt-Rottluff

Info: Öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung Brücke und blauer Reiter. Ticket 4 € zzgl. Museumseintritt / Ticketverkauf an der Museumskasse oder im Online-Shop →

Von der Heydt Museum Wuppertal Kandinsky Wassily ArtJunk

Die Frauen im Umkreis von Brücke und Blauer Reiter

Mi — 2. Februar 2022 18:30 Uhr

Dr. Anna Storm (Kuratorin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Von der Heydt-Museum, Wuppertal)

Info: Begleitend zur aktuellen Ausstellung Brücke und Blauer Reiter findet der Vortrag Die Frauen im Umkreis von Brücke und Blauer Reiter online per Zoom statt. Teilnahme kostenlos / zum Vortrag →

Von der Heydt Museum Wuppertal Gabriele Münter ArtJunk

Öffentliche Führung: Goldene Zeiten. Die Sammlung niederländischer Kunst und ihre Geschichte(n)

Sa — 5. Februar 2022 15:30 Uhr

Nicolaes Berchem, Aelbert Cuyp, Cornelis Dusart, Hendrick Goltzius, Jan van Goyen, Joos de Momper, Pieter Neefs d. Ä., Rembrandt, Jacob van Ruisdael, Herman Saftleven III, Frans Snyders u.a.

Info: Öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung Goldene Zeiten. Die Sammlung niederländischer Kunst und ihre Geschichte(n). Ticket 4 € zzgl. Museumseintritt / Ticketverkauf an der Museumskasse oder im Online-Shop →

Von der Heydt-Museum Wuppertal Niederländische Kunst ArtJunk

Expressionistische Motive in Bild und Lyrik

Mi — 9. Februar 2022 11:15 Uhr

Mariana Burdida-Kemper (Kunstvermittlerin)

Info: Themenführung zur aktuellen Ausstellung Brücke und Blauer Reiter. Kosten: 4 € (zzgl. Museumseintritt). Tickets an der Museumskasse oder online →

Von der Heydt Museum Wuppertal Marc Franz Schafe ArtJunk

Die Badenden – Mensch und Natur in der »Brücke«-Kunst

Mi — 23. Februar 2022 11:15 Uhr

Annette Quast (Kunsthistorikerin)

Info: Themenführung zur aktuellen Ausstellung Brücke und Blauer Reiter. Kosten: 4 € (zzgl. Museumseintritt). Tickets an der Museumskasse oder online →

Von der Heydt Museum Wuppertal Kirchner Ernst Ludwig Vier Badende ArtJunk

Freundschaftsanfrage No. 1

So — 27. Februar 2022 11:00—18:00 Uhr

Hans-Christian Schink

Info: Die erste Freundschaftsanfrage des Von der Heydt-Museums gilt Hans-Christian Schink (*1961). Die Ausstellung, die Arbeiten der zurückliegenden zwei Jahrzehnte des Fotografen mit Hauptwerken aus der Sammlung zur Landschaftsmalerei im 19. Jahrhundert zusammenführt, eröffnet eine Reihe, in der renommierte zeitgenössische Künstler eingeladen werden, sich mit den reichhaltigen Beständen des Hauses auseinanderzusetzen. Schinks Werk beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Landschaft als Resultat der Interferenzen von Natur und gestaltetem Raum, kunsthistorisch gesehen ein geschichtsträchtiges Genre, dessen Konventionen und Codes er gleichermaßen bestätigt wie hinterfragt. Den Pionieren der Moderne wie Caspar David Friedrich, Carl Blechen, Ferdinand Hodler, Alfred Sisley, Paul Cézanne und Vincent van Gogh stellt Schink ausgewählte fotografische Arbeiten gegenüber.

Von der Heydt-Museum Wuppertal Hans-Christian Schink ArtJunk