ArtJunk
No. 20—2024

SSSSUUUU-GUUUUNG-GGGGAAAA – Part III: the wish-granting bag

Lantz'scher Skulpturenpark

Mira Mann mit Black Pearl de Almeida, CHANGDARC, iSaAc Espinoza Hidrobo, Aro Han, Brigitte Huezo, Paula Julie Pintsch, Nam Sook Kim-Bücker

Info: In ihrer dreiteiligen Performance SSSSUUUU-GUUUUNG-GGGGAAAA beschäftigt sich Mira Mann mit koreanischen Traditionen des Performativen. Die Künstlerin stellt das Vermögen dieser Traditionen heraus, dekoloniale Geschichten jenseits eurozentrischer Perspektiven herzustellen. Ausgangspunkt der Performance bildet eine der fünf mündlich überlieferten koreanischen Pansori-Erzählungen mit dem Titel Sugungga (dt.: Das Lied des Unterwasserpalasts). Pansori ist ein koreanisches Genre des epischen und musikalischen Erzählens, das im 17. Jh. in engem Zusammenhang mit den Zeremonien und dem narrativen Gesang der Mudang-Schaman*innen entstand und u.a. von Kiseang (koreanische Kurtisan*innen, Unterhaltungskünstler*innen und Sexarbeiter*innen der Joseon Dynastie und ihren Nachfolger*innen) interpretiert wurde. (…) Eintritt frei / Treffpunkt ist an der Blutbuche.

Lantz'scher Skulpturenpark Out here in the wild oats Mira Mann ArtJunk