ArtJunk
No. 09—2024

Paneldiskussion über die Rolle von Nebenjobs im Leben der Künstler*innen

Temporary Gallery

Mit den Künstler*innen Doris Frohnapfel, Jan Hoeft, Katharina Jahnke und Magdalena Kita

Info: Sollten die Künstler*innen und Kurator*innen schon am Anfang Ihrer Karriere an Nebenjobs denken, die sich gut mit künstlerischer Arbeit vereinbaren lassen? Welche Nebenjobs machen Sinn und welche nicht? Inwiefern beeinflusst ein Nebenjob die jeweilige künstlerische Praxis? Sind solche Einflüsse gewünscht oder nicht? Wie kann man die künstlerische Arbeit geistig und organisatorisch vom Nebenjob abgrenzen? Wie geht man mit der zwiespältigen/doppelten Identität (als Künstler*in und als .. Übersetzer*in, Verkäufer*in, Ausstellungsaufsicht etc.) um? Das Ziel der Podiumsdiskussion ist es, einen ehrlichen Austausch anzuregen, wobei die eingeladenen Gäste ihre Erfahrungen zum Thema teilen werden. Katharina Jahnke wird ihres neues Kunstprojekt darstellen, das sich mit der instabilen Existenz zwischen relativer Autonomie und relativer Prekarität auseinandersetzt. Zum Zoom-Talk →

Temporary Gallery Panel ArtJunk