ArtJunk
No. 16—2024

Kunstgespräch online: Kalkulierte Gegensätzlichkeit

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen | K20 Grabbeplatz

Mit Xénia Imrová (Künstlerin)

Info: Ausgehend von Miró’s Werk Nu au miroir aus dem Jahr 1919 wollen wir über die Anfänge seines Schaffens sprechen. Etwas näher schauen wir uns das Jahr 1919 in Barcelona an, in dem sich durch die Experimente mit unterschiedlichen Konzepten und Malweisen sein individueller Stil entwickelte. Anmeldung zum Livestream → erforderlich. Entgelt: 5 €.

Kunstsammlung NRW Miro ArtJunk