ArtJunk
No. 16—2024

Impulssymposium: LET’s TALK – EWVA (Equality for Women in Visual Arts)

Stiftung Insel Hombroich

EWVA (Künstlerinnen: Karin Hochstatter, Annebarbe Kau, Stefanie Klingenmann und Christine Reifenberger), Chris Regn und Daniela Brugger (Aktivistinnen, Performance-Künstlerinnen, Basel), Takako Saito (Künstlerin), Anais Roesch (AWARE – Archive of Women Artists, Research & Exhibitions, Paris), Gabriele Schor (Direktorin, Sammlung VERBUND mit Schwerpunkt Feministische Avantgarde der 1970er Jahre), Katy Hessel (Kuratorin, Autorin, Gründerin von @thegreatwomenartists, London), Frank-Thorsten Moll (Direktor, IKOB – Museum für Zeitgenössische Kunst, Eupen), Prof. Ulli Seegers (Institut für Kunstgeschichte, Heinrich-Heine-Universiät, Düsseldorf), 120 DEN (Künstlerinnen: Tina Tonagel, Gesine Grundmann, Cony Crumbach, Britta Fehrmann) u.a.

Info: Die Künstlerinnen Karin Hochstatter, Annebarbe Kau, Stefanie Klingenmann und Christine Reifenberger von der Initiative EWVA – Equality for Women in Visual Arts veranstalten das Impulssymposium LET`s TALK im Haus für Musiker. Eingeladen sind Gäste aus Paris, Wien, Basel, London, Düsseldorf, Eupen und Köln, die ihre unterschiedlichen Projekte und Strategien vorstellen und mit den Besucher*innen diskutieren, wie eine höhere Präsenz von Frauen in allen Bereichen der bildenden Kunst schneller etabliert werden kann. Ort: Haus für Musiker, Raketenstation Hombroich 12.