ArtJunk
No. 16—2024

Filmlab Colloquium 2021

Filmwerkstatt Düsseldorf

L. Tsintsadze / Maximilian K. Sänger / Harkeerat Mangat / R. Catherina Cramer & Giulietta Ockenfuß

Info: Das Filmlab Colloquium stellt die Filme vor, die 2020/21 im Filmlabor, dem Arbeitsstipendium der Filmwerkstatt entstanden sind. Alle Filme werden nach der Vorführung mit den Filmemacher*innen und ausgewählten Gästen besprochen. Das Colloquium ist öffentlich.

 

L. Tsintsadze: Inability to Understand, GE/D 2021, 80 Min.
Der Protagonist des Films erkennt, dass die alltäglichen Dinge seines Lebens keine existenzielle Bedeutung für ihn haben und beginnt gegen die Regelmäßigkeit zu verstoßen.

 

Maximilian K. Sänger: In Zeiten der Umwälzung, D 2021, 61 Min.
Nach der Vorlage Die Judenbuche von Annette von Droste-Hülshoff erzählt der Film durch die Linse von Theodor W. Adornos Studien zum autoritären Charakter eine moderne Version des Novellenklassikers.

 

Harkeerat Mangat, Fürstenplatz, D 2021, 30 Min.
Ein Kurzfilm, der zusammen mit Anwohnern und Ladenbesitzern eines Düsseldorfer Platzes gedreht wurde. Dreißig einminütige Szenen zeigen einen Ausschnitt der Aktivitäten, die sich auf dem Platz analog abspielen.

 

R. Catherina Cramer & Giulietta Ockenfuß, Unleash the Beast / The Aquatic Ape, D/MEX 2020, 20 Min.
Das erste Kapitel der dreiteiligen Miniserie erzählt die Geschichte eines weiblichen Wasseraffen, eine Evolutionsgeschichte mit feministischen Konnotationen in hybrid dokufiktionaler Erzählung.