ArtJunk
No. 25—2024

Filmabend #22: Maha Maamoun

Dortmunder Kunstverein

Maha Maamoun, Shooting Stars Remind Me of Eavesdroppers, 2013, 4 Min. 52 Sec., Sprache: Arabisch, Engl. UT / Domestic Tourism II, 2009, 60 Min., Szene aus dem Film: The Nile’s Bride, directed by Fateen Abdel-Wahab, 1963, Sprache: Arabisch, Engl. UT

Info: Als Rahmenprogramm zur aktuellen Ausstellung von Hoda Tawakol zeigen wir eine Filmvorführung mit zwei Videoarbeiten der ägyptischen Künstlerin Maha Maamoun. Der erste Kurzfilm Shooting Stars Remind Me of Eavesdroppers (2013), gedreht im al-Azahr-Park, Kairo, ist eine poetische Reflektion über Vertrauen und Wahrheit, über den Akt des Zuhörens, den Status des Zuhörers und die Machtverhältnisse zwischen beiden. Der Film wurde erstmals auf der Berlinale 2014 gezeigt. Domestic tourism II (2009) ist eine Film-Collage mit Material aus dem ägyptischen Kino der 1950er bis frühen 2000er Jahre. Die Pyramide im Hintergrund jeder Szene ist darin sowohl ein zeitloser Beobachter, stiller Protagonist und Leitmotiv, das es ermöglicht zu erkunden, wie ikonische historische Monumente sich wieder angeeignet und in komplexe politische, soziale und historische Erzählungen übertragen werden können. Ägypten hatte die früheste und produktivste Filmindustrie in der arabischen Welt. Domestic Tourism gibt also auch Aufschluss über sich wandelnde soziopolitische Kontexte. Das Video gewann den Preis der Jury der Sharjah Biennale 2009.

Dortmunder Kunstverein Maha Maamoun ArtJunk