ArtJunk
No. 16—2024

Briefe – Teil II

Lantz'scher Skulpturenpark

Anna Budniewski, gelesen mit Eva Budniewski

Info: Anna Budniewski entwickelt ortsspezifische Installationen, die als Szenerie für ihre Texte fungieren. Inhaltlich fragt sie kritisch nach Prozessen, die den Wert von Kunst sowie von künstlerischer Arbeit generieren. Vor einigen Jahren traf Budniewski auf das Künstlerduo Jay Chung und Q Takeki Maeda und bekam von ihnen eine Ausgabe des Buchs Letters geschenkt, in dem die beiden Künstler*innen Teile der umfassenden Galeriekorrespondenzen der Familie Schmela in englischer Sprache zusammenfassen. Durch ihre Auswahl rückt das Buch die strategische, unternehmerische, aber auch emotionale Geschäftsführung von Monika und Ulrike Schmela in den Vordergrund. ist. Mit dem Ziel die direkten und indirekten Zugänge offenzulegen, die sich in den und zwischen den Zeilen verbergen, formuliert Anna Budniewski den Schriftverkehr erneut aus. (…) Treffpunkt an der Trauerweide neben der Villa / Teilnahme nach Anmeldung unter skulpturenparkwildoats@gmail.com →

Lantzscher Skulpturenpark Out here in the wild Anna Budniewski ArtJunk