ArtJunk
No. 48—2022

SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn

SK Stiftung Kultur Sparkasse Köln Bonn Mediapark ArtJunk

Im Mediapark 7
50670 Köln

Mo–Di & Do–So: 14–19 Uhr
Mittwochs geschlossen

T +49 (0) 221-88 89 50

F +49 (0) 221-88 89 51 01

E

www.sk-kultur.de →

Facebook →

Instagram →

Exhibitions

Photographische Konzepte und Kostbarkeiten. Sammlungspräsentation – Teil 2: Urbanes Leben, Architektur, Industrie

Bernd und Hilla Becher, Boris Becker, Joachim Brohm, William Christenberry, Jim Dine, Claudia Fährenkemper, Lee Friedlander, William Guerrieri, Ruth Hallensleben, Candida Höfer, Horst Lang, Werner Mantz, Daido Moriyama, Albert Renger-Patzsch, Achim Riechers, August Sander, Stephen Shore, Katja Stuke, Henry Wessel, Petra Wittmar

Info: Mit den ineinandergreifenden Themen Urbanes Leben, Architektur, Industrie präsentiert die Photographische Sammlung / SK Stiftung Kultur in ihrem Jubiläumsjahr erneut eine Auswahl aus den eigenen Beständen mit historischen und zeitgenössischen Werkreihen. Die Exponate dieser Ausstellung wurden in einem Zeitabschnitt von rund 30 Jahren gesammelt, teilweise waren sie bereits in Präsentationen zu sehen, teilweise werden sie erstmalig vor Augen geführt. Insgesamt sind es über 300 Exponate von 21 Photographinnen und Photographen aus Deutschland, Italien, den USA und Japan, die ihre Arbeiten in diversen kulturellen Kontexten realisiert haben. (…)

SK Stiftung Kultur Sparkasse KölnBonn Photographische Konzepte ArtJunk

Frames of Reference

Lucinda Devlin

Info: Die Ausstellung der amerikanischen Künstlerin Lucinda Devlin (*1947) umfasst mit ca. 90 Exponaten und einer Videoarbeit neun Werkreihen, die bis heute entstanden und Ausdruck der von ihr betrachteten amerikanischen Kultur sind. Vorwiegend sind es funktionsorientiert eingerichtete Innenräume, die sie in ihren formal stimmigen, quadratisch ausgearbeiteten Farbphotographien aufnimmt. Räume, die den Menschen zu bestimmten Anlässen, zur Durchführung verschiedener Maßnahmen, teils aus medizinischen Gründen, teils zur Erholung zur Verfügung gestellt werden und die keine Privaträume sind. Personen sucht man in Lucinda Devlins Bildern vergebens und doch berichten die Ansichten eindrücklich über menschliche Befindlichkeiten, Werte und existenzielle Rahmenbedingungen. Die Serie The Omega Suites (1991–1998), eine sachliche Dokumentation von amerikanischen Hinrichtungsräumen, machte die Künstlerin berühmt. Seit 2007 sind es zudem in der Serie Field Culture die Hervorbringungen und Gerätschaften der industriellen Landwirtschaft, aufgenommen etwa in Indiana, Iowa oder Montana, die ihre Aufmerksamkeit finden. Seit 2010 arbeitet sie darüber hinaus an formal strengen Landschaftsstudien am Lake Huron in Michigan sowie an den amerikanischen Salzseen in Utah.

SK Stiftung Kultur Lucinda Delin ArtJunk

Events

Themenführung: Visual Trips durch Ost und West. Stephen Shore, Achim Riechers, Katja Stuke, Daido Moriyama

So — 4. Dezember 2022 15:00 Uhr

Stephen Shore, Achim Riechers, Katja Stuke, Daido Moriyama

Info: Themenführung durch die Ausstellung Photographische Konzepte und Kostbarkeiten – Sammlungspräsentation. Teil 2. Mit dem Medium der Photographie verbunden ist das Entdecken und Erforschen von bislang unbekannten Territorien und Räumen, aber auch von solchen, die vertraut sind und durch Wandel und neue Perspektiven die Wahrnehmung fordern. So macht sich beispielsweise der junge Stephen Shore ausgerüstet mit einer Kleinbildkamera Anfang der 1970er-Jahre auf den Weg, Amerika in Richtung Westen zu bereisen. Achim Riechers betrachtet alltägliche Momente, insbesondere in der urbanen Peripherie und der Warenwelt, Katja Stuke und Daido Moriyama reflektieren Lebenskonstellationen und Atmosphären japanischer Großstädte. Kosten 2 € zzgl. Museumseintritt / zur Ticketbuchung →

SK Stiftung Kultur KölnBonn Stephen Shore ArtJunk

Themenführung: Industrie und Landschaft. Zwei intuitive Gegensätze?

So — 11. Dezember 2022 17:00 Uhr

Bernd und Hilla Becher, Boris Becker, Joachim Brohm, William Christenberry, Jim Dine, Claudia Fährenkemper, Lee Friedlander, William Guerrieri, Ruth Hallensleben, Candida Höfer, Horst Lang, Werner Mantz, Daido Moriyama, Albert Renger-Patzsch, Achim Riechers, August Sander, Stephen Shore, Katja Stuke, Henry Wessel, Petra Wittmar

Info: Eine Führung durch die Ausstellung Photographische Konzepte und Kostbarkeiten. Sammlungspräsentation – Teil 2: Urbanes Leben, Architektur, Industrie für alle, die Freude an philosophischen Gedankenwelten und Betrachtungen haben, Kunst und Photographie mögen, offen für neue Sichtweisen sind und gerne in einen spannenden Austausch mit anderen treten. Natur und Landschaft fasst der Mensch oftmals als Spiegel seiner Stimmungen oder etwa von schmerzhaften wie freudigen Emotionen, auf. Auch ein Ort der Selbstsuche und der Sinnstiftung kann hier zu finden sein. Doch welches Angesicht hat dann Natur und Landschaft, wenn wir sie als solches betrachten? Brauchen wir dazu die Idylle und wie gehen wir mit den kalten Bauten der Industrie um, den verlassenen öffentlichen Stätten mit ihren zurückgelassenen Gegenständen? Auf den ersten Blick laden diese Orte nicht zur Selbstsuche ein. Aber ist es nicht so, dass die Photographie eines Schaufelbaggers mehr über den Menschen aussagen kann als die eines Menschen selbst? Kosten 2 € zzgl. Museumseintritt / zur Ticketbuchung →

SK Stiftung Kultur Claudia Fährenkemper ArtJunk

Short Monday: Achtung Baustelle – Ein Animationsfilmprogramm über den Wandel

Mo — 12. Dezember 2022 20:00 Uhr

Regie: Diek Grobler, Breathe, ZA 2020, 4 Min. / Regie: Rohan McDonald, The designers, US 2018, 4 Min. / Regie: Moïa Jobin-Paré, 4min15 au révélateur, CA 2015, 5 Min. / Regie: Rebecca Blöcher, Quälen (torturing), DE 2013, 4 Min / Regie: Simon Schnellmann, A Comparison, D 2014, 1 Min / Regie: Simon Schnellmann, Fleck, D 2021, 1 Min / Regie: Igor Shin Moromisato, Cachorro Loko, D 2015, 5 Min / Regie: Kerstin Gramberg, Nekropolis, D 2010, 3 Min / Regie: Pengyu Huang, Das kleine Neuron, D 2020, 15 Min.

Info: Veränderungen gehören zum Leben. Je nach Situationen lösen sie in uns unterschiedliche Gefühle von Machtlosigkeit, von Widerstand bis hin zu Neuerfindung aus. Doch wie geht man damit um? Welche Gefühle und Kräfte werden in uns ausgelöst? Wie erfindet man sich neu? Achtung Baustelle erforscht den Begriff Baustelle von architektonischen Momenten ausgehend bis zu der Thematik des Umbruchs und der miteinbezogenen persönlichen Veränderung. Obwohl der künstlerische Animationsfilm mit seiner grenzenlosen Ausdruckskraft sowie stilistischen Vielfalt sich an ein erwachsenes Publikum richtet, befindet er sich noch immer neben dem Mainstream und im Abseits der Kinolandschaft und Filmförderungen. Die Animationskunst hat in der Filmkultur dazu beigetragen, dass avantgardistische Ästhetiken und Erzählformen in den Mainstream eingedrungen sind – deshalb wollen wir mit unserem Kurzfilmprogramm den Animationsfilm wieder etwas in den Mittelpunkt rücken. Kosten 8 € / 6 € ermäßigt / Ort: Filmhaus Köln, Maybachstr. 111, 50670 Köln / zum Ticketkauf →

SK Stiftung Kultur Cachorro Loko ArtJunk

Führung »Studierende für Studierende«: Photographie als Archiv. Teilen und Sammeln in der Photographie

Di — 13. Dezember 2022 18:00 Uhr

Linn Küsters (Masterstudiengang Kunstgeschichte, Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf)

Info: In der Führung durch die Ausstellung Photographische Konzepte und Kostbarkeiten – Sammlungspräsentation. Teil 2 – Urbanes Leben, Architektur, Industrie, die sich bevorzugt an eine studentische Zuhörerschaft richtet, wird am Beispiel von unterschiedlichen photographischen Darstellungen des urbanen Lebensraums Fragen nach dessen Gestaltung nachgegangen und welche Rückschlüsse sich daraus auf die jeweilige gesellschaftliche Identität ziehen lassen. Auch die Bedeutung von Wahrnehmung der Urbanität wird thematisiert. Mit welchen Mitteln wird das urbane Leben durch die Photographie dargestellt? Inwiefern unterscheiden sich diese Darstellungen voneinander? Wie hängen Photographie, Gesellschaft und die Partizipation am urbanen Leben in den ausgewählten Werken zusammen? Kosten 2 € / zur Ticketbuchung →

SK Stiftung Kultur Köln Bonn Boris Becker ArtJunk

Öffentliche Führung: Photographische Konzepte und Kostbarkeiten. Sammlungspräsentation – Teil 2: Urbanes Leben, Architektur, Industrie

So — 18. Dezember 2022 15:00 Uhr

Bernd und Hilla Becher, Boris Becker, Joachim Brohm, William Christenberry, Jim Dine, Claudia Fährenkemper, Lee Friedlander, William Guerrieri, Ruth Hallensleben, Candida Höfer, Horst Lang, Werner Mantz, Daido Moriyama, Albert Renger-Patzsch, Achim Riechers, August Sander, Stephen Shore, Katja Stuke, Henry Wessel, Petra Wittmar

Info: Führung durch die aktuelle Ausstellung Photographische Konzepte und Kostbarkeiten. Sammlungspräsentation – Teil 2: Urbanes Leben, Architektur, Industrie. Kosten 2 € zzgl. Museumseintritt / zur Ticketbuchung →

SK Stiftung Kultur KölnBonn Stephen Shore ArtJunk