ArtJunk
No. 21—2024

Museum Abteiberg

Museum Abteiberg Mönchengladbach ArtJunk

Abteistr. 27 / Johannes-Cladders-Platz
41061 Mönchengladbach

Di–Fr: 11–17 Uhr
Sa–So: 11–18 Uhr
3. Donnerstag im Monat: 11–22 Uhr

Skulpturengarten:
Mo–Fr: 11–17 Uhr
Sa–So: 11–18 Uhr

T +49 (0) 2161-25 26 37

F +49 (0) 2161-25 26 59

E

www.museum-abteiberg.de →

Facebook →

Instagram →

Exhibitions

SAMMLUNG/ARCHIV ANDERSCH Feldversuch #3: Fine – Knowles

Albert M. Fine, Ken Friedman, Al Hansen, Geoffrey Hendricks, Dick Higgins, Dorothy Iannone, Joe Jones, Allan Kaprow, Milan Knižák, Alison Knowles

Info: In aufeinanderfolgenden Feldversuchen setzt das Museum Abteiberg 2023 die Bearbeitung und Präsentation von SAMMLUNG/ARCHIV ANDERSCH, der umfangreichen Fluxus-Kollektion von Dorothee und Erik Andersch, fort. Die alphabetisch strukturierte Versuchsreihe ermöglicht erste Einblicke in die 2017 mit Förderung durch die Kulturstiftung der Länder, das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, die Kunststiftung NRW und die Hans Fries-Stiftung erworbenen Bestände von über 50 Künstler*innen des erweiterten Fluxus-Netzwerks. Feldversuch #3: Fine – Knowles reiht sich in die Erprobung verschiedener Elemente für ein Schaumagazin ein, in dem SAMMLUNG/ARCHIV ANDERSCH langfristig untergebracht werden soll: In Feldversuch #1: Beuys (2021/22) veranschaulichten Archiv-, Vitrinen- und Grafikschränke erstmals Teile einer möglichen Möblierung des geplanten Schaumagazins. Feldversuch #2: Brecht – Filliou (2022/23) erprobte erste Ansätze zur Vermittlung der Forschungsergebnisse in Form von Texten im Ausstellungsraum. Feldversuch #3: Fine – Knowles setzt nun auf partizipative Vermittlungsformate, in denen Kunst ganz im Sinne von Fluxus mit dem alltäglichen Leben der Besucher*innen verbunden wird. (…)

Museum Abteiberg Dorothy Iannone ArtJunk

Digitales Archivprojekt: Die Ausstellungen und Kassettenkataloge des Städtischen Museums Mönchengladbach 1967–1978

Konzipiert von Dr. Susanne Rennert, Susanne Titz und Petra Hollenbach

Info: Nach einer ersten Vorstellung im Januar 2023 wird am 18. Februar 2024 die Fertigstellung des digitalen Archivprojekts Die Ausstellungen und Kassettenkataloge des Städtischen Museums Mönchengladbach 1967–1978 gefeiert. Die Website präsentiert die Vorgeschichte des Museums Abteiberg – das berühmt gewordene Programm des damaligen Direktors Johannes Cladders im Alten Städtischen Museum in der Bismarckstraße. (…) Das vom Landschaftsverband Rheinland und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW geförderte mehrjährige Projekt dieser neuartigen Website bietet sowohl für das breite Publikum, als auch für viele Forschungsvorhaben zur Kunstgeschichte der 1960er und 70er Jahre einen unerwartet großen Fundus, einen unmittelbaren Kontakt zu Dokumenten und Hintergrundinformationen aus dem Archiv des Museums. Zum digitalen Archivprojekt →

Museum Abteiberg Digitales Archivprojekt ArtJunk

Ari Benjamin Meyers: Kunsthalle for Music – Act II

Chiara Cecconello (Ensemble Head, Querflöte), Maria del Mar Ribas (Cello), Benjamin Enders (Gitarre, Bass, Percussion), Patrick Hänsler (Gitarre), Sung Mi Marina Kim (Violine), Christian Löffel (Klavier), Christopher Loy (Cello), Dominik Schmitt (Gitarre, Bass), Roland Sonnabend (Gitarre, Bass, Percussion), Enrico Taubmann (Saxophon), Sandhya Daemgen (Probenleitung & kreative Dramaturgie) – konzipiert von Ari Benjamin Meyers / mit Werken von Werke Ei Arakawa, John Baldessari, Jonathan Bepler, Marcel Duchamp, Julius Eastman, Philip Glass, Dominique Gonzalez-Foerster, Christian Marclay, Yoko Ono, Laure Prouvost, Terry Riley, Anri Sala & Franz Ferdinand, Erik Satie, Superflex u.a.

Info: Die Kunsthalle for Music ist eine nomadische Institution, die musikalische Erfahrungsräume an Orten der Bildenden Kunst und im öffentlichen Raum erzeugt. Gegründet 2017 von dem US amerikanischen Komponisten und Künstler Ari Benjamin Meyers und seither international unterwegs, ist sie nun erstmalig im Kontext einer Museumssammlung zu erleben. Es entsteht eine Live-Musik-Ausstellung, die Kontakt zu Fluxus und den erweiterten Kunstbegriffen der 1960er und 70er Jahre aufnimmt. Über einen Zeitraum von sieben Wochen führt das Ensemble der Kunsthalle for Music von Donnerstag bis Sonntag ein Repertoire musikalischer Stücke aus dem Songbook von Ari Benjamin Meyers auf. Die Ausstellungspartitur lässt dabei Raum für Variationen und es kommen laufend weitere Werke hinzu, sodass jeder Besuch zu einem individuellen und neuen Erlebnis wird. (…)

Museum Abteiberg Kunsthalle for Music ArtJunk

Kunsthalle for Music – Act III: Ein neues Lied für die Stadt

Gegründet von Ari Benjamin Meyers

Info: Die Kunsthalle for Music war bereits 2022 am Abend des 40-jährigen Jubiläums des Museums Abteiberg im Skulpturengarten zu erleben. 2024 folgen Act II und III für Mönchengladbach, eine sechswöchige Live-Musik-Ausstellung im Museum Abteiberg und ein großes Kompositionsprojekt für die Stadt. (…) Act III ist ein Kompositionsprojekt für Mönchengladbach, ein neues Lied für  die Stadt (Meyers). Es wird dabei um die Gesänge im Fußballstadion gehen. Die einnehmende Power dieses gigantischen Klangkörpers, der die Massen im Stadion bewegt, wird aus den Fußballspielen herausgelöst und an ikonische, teils schöne und identitätsstiftende, teils verlassene und ungesehene Orte in der Stadt versetzt. Zentrale Idee von Ari Benjamin Meyers ist es, dass Fußball- und Kunstpublikum zusammenkommen. Das neue Lied und das Making-of von Act III werden am 6. Oktober im Wechselausstellungsraum des Museums Abteiberg präsentiert. An den Aufführungsorten selbst wird die Musik über QR-Codes hörbar.

Museum Abteiberg Kunsthalle for Music ArtJunk

Events

Kunsthalle for Music – Act II: Einführung der dritten neuen Commission von Rory Pilgrim

Fr — 31. Mai 2024 11:00—17:00 Uhr

Rory Pilgrim

Info: Die Kunsthalle for Music ist eine nomadische Institution, die musikalische Erfahrungsräume an Orten der Bildenden Kunst und im öffentlichen Raum erzeugt. Gegründet 2017 von dem US amerikanischen Komponisten und Künstler Ari Benjamin Meyers und seither international unterwegs, ist sie nun erstmalig im Kontext einer Museumssammlung zu erleben. Es entsteht eine Live-Musik-Ausstellung, die Kontakt zu Fluxus und den erweiterten Kunstbegriffen der 1960er und 70er Jahre aufnimmt. Über einen Zeitraum von sieben Wochen führt das Ensemble der Kunsthalle for Music von Donnerstag bis Sonntag ein Repertoire musikalischer Stücke aus dem Songbook von Ari Benjamin Meyers auf. Die Ausstellungspartitur lässt dabei Raum für Variationen und es kommen laufend weitere Werke hinzu, sodass jeder Besuch zu einem individuellen und neuen Erlebnis wird. (…)

Museum Abteiberg Kunsthalle for Music ArtJunk

Kunsthalle for Music – Act II: Einführung der dritten neuen Commission von Rory Pilgrim

Sa — 1. Juni 2024 11:00—18:00 Uhr

Rory Pilgrim

Info: Die Kunsthalle for Music ist eine nomadische Institution, die musikalische Erfahrungsräume an Orten der Bildenden Kunst und im öffentlichen Raum erzeugt. Gegründet 2017 von dem US amerikanischen Komponisten und Künstler Ari Benjamin Meyers und seither international unterwegs, ist sie nun erstmalig im Kontext einer Museumssammlung zu erleben. Es entsteht eine Live-Musik-Ausstellung, die Kontakt zu Fluxus und den erweiterten Kunstbegriffen der 1960er und 70er Jahre aufnimmt. Über einen Zeitraum von sieben Wochen führt das Ensemble der Kunsthalle for Music von Donnerstag bis Sonntag ein Repertoire musikalischer Stücke aus dem Songbook von Ari Benjamin Meyers auf. Die Ausstellungspartitur lässt dabei Raum für Variationen und es kommen laufend weitere Werke hinzu, sodass jeder Besuch zu einem individuellen und neuen Erlebnis wird. (…)

Museum Abteiberg Kunsthalle for Music ArtJunk

Kunsthalle for Music – Act II: Einführung der dritten neuen Commission von Rory Pilgrim

So — 2. Juni 2024 11:00—18:00 Uhr

Rory Pilgrim

Info: Die Kunsthalle for Music ist eine nomadische Institution, die musikalische Erfahrungsräume an Orten der Bildenden Kunst und im öffentlichen Raum erzeugt. Gegründet 2017 von dem US amerikanischen Komponisten und Künstler Ari Benjamin Meyers und seither international unterwegs, ist sie nun erstmalig im Kontext einer Museumssammlung zu erleben. Es entsteht eine Live-Musik-Ausstellung, die Kontakt zu Fluxus und den erweiterten Kunstbegriffen der 1960er und 70er Jahre aufnimmt. Über einen Zeitraum von sieben Wochen führt das Ensemble der Kunsthalle for Music von Donnerstag bis Sonntag ein Repertoire musikalischer Stücke aus dem Songbook von Ari Benjamin Meyers auf. Die Ausstellungspartitur lässt dabei Raum für Variationen und es kommen laufend weitere Werke hinzu, sodass jeder Besuch zu einem individuellen und neuen Erlebnis wird. (…)

Museum Abteiberg Kunsthalle for Music ArtJunk