ArtJunk
No. 09—2024

Mouches Volantes

Mouches Volantes Schwesterinnen Noemi und Milena Weber Köln Ebertplatz ArtJunk

Ebertplatz Passage 1
50668 Köln

Mo–So: 16–20 Uhr

T +49 (0) 151-50 56 86 19

E

www.mouchesvolantes.org →

Facebook →

Instagram →

Exhibitions

#saytheirnames

#hanauistüberall #erinnernheißtverändern #saytheirnames #1902hanau #19februarhanau

Info: Die Installation #saytheirnames in Mouches Volantes ist ein Gedenken an Gökhan Gültekin, Sedat Gürbüz, Said Nesar Hashemi, Mercedes Kierpacz, Hamza Kurtović, Vili Viorel Păun, Fatih Saraçoğlu, Ferhat Unvar und Kaloyan Velkov. Am 19. Februar 2020 erschoss ein 43-jähriger Deutscher die neun Menschen in Hanau aus rassistischen Motiven. Anschließend tötete er seine Mutter und sich selbst. Den Behörden wird u.a. vorgeworfen, wiederholt nicht auf Notrufe reagiert zu haben. Die Familien, Angehörigen und Hinterbliebenen trauern seit vier Jahren um die Verstorbenen. Seit den Morden kämpfen sie unermüdlich für Aufklärung, Gerechtigkeit und Konsequenzen. Angesprochen von Şeyda Kurt, zeigt Mouches Volantes anlässlich des Vorabenddemonstration am 18. Februar, organisiert von Migrantifa Köln, einen Monat lang die Namen der Ermordeten auf der Frontscheibe sowie Materialien von der Demonstration in den Räumlichkeiten.

Mouches Volantes saytheirnames ArtJunk