ArtJunk
No. 20—2024

K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

Kunstsammlung Nordrhein Westfalen NRW K21 Düsseldorf ArtJunk

Ständehausstr. 1
40217 Düsseldorf

Di–So & feiertags: 11–18 Uhr

T +49 (0) 211-83 81 204

F +49 (0) 211-83 81 201

E

www.kunstsammlung.de →

Facebook →

Instagram →

Exhibitions

Ghost and Spirit

Mike Kelley

Info: Das Werk von Mike Kelley (1954 in Detroit – 2012 in Los Angeles, Kalifornien) ist experimentell, opulent und irritierend – und es gilt als eines der einflussreichsten seit den späten 1970er-Jahren. Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt im K21 eine umfassende Retrospektive, die in Zusammenarbeit mit Tate Modern, London, der Pinault Collection, Paris, und dem Moderna Museet, Stockholm entstand. Ob spiritistische Vorstellungen, Heavy Metal oder die Superman-Comics, Kelley greift Bilder und Mythen der Pop- und Subkultur auf, um bleibende Fragen nach dem Ort des Menschen in der Welt und Gesellschaft zu stellen. Prägungen durch Politik und Erziehungssysteme werden ebenso thematisiert wie Klassen- und Genderzugehörigkeit: In den 1990er-Jahren gaben seine Handarbeits– und Stofftier-Arbeiten Rätsel auf und es wurde sichtbar, dass hinter den vermeintlich harmlosen Spielzeugen etwas Unheimliches, Bedrohliches, Abseitiges lauert.

Kunstsammlung NRW K21 Mike Kelly ArtJunk

Forthcoming. Spekulationen im urbanen Raum

Anusha Alamgir, Hannah Darabi, Guerreiro do Divino Amor, Walid Raad, Hedda Roman, Hito Steyerl, Liam Young, Tobias Zielony

Info: Neun zeitgenössische Künstler*innen reagieren auf Umbrüche im städtischen Raum. Die Ausstellung führt nach Beirut und Dhaka, nach Los Angeles, Berlin, Brasilia und Neapel. Filminstallationen, Videos, Fotografien und Bücher beschäftigen sich mit Verlust und Zerstörung, Erinnerung und Wiederaufbau. Es geht um die Stadt als Austragungsort von Zukunftsfragen, mit denen kontinuierlich neue Möglichkeiten gemeinschaftlichen Lebens verhandelt werden. Das Bevorstehende – forthcoming – wird zum Moment der Spekulation über Zerfall, Erneuerung und Spuren des Vergangenen in dem, was gerade erst entsteht. Im Zentrum der Ausstellung steht die raumgreifende Videoinstallation Sweet Talk Commissions Beirut (Solidere: 1994–1997), 2019, des libanesisch-US-amerikanischen Künstlers Walid Raad. Das Werk wurde 2021 von der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen erworben und wird auf einer beeindruckenden Breite von 15 Metern erstmals gezeigt. In den beiden angrenzenden Räumen sind sieben weitere künstlerische Perspektiven der Gegenwart zu sehen. (…)

Kunstsammlung NRW K21 Forthcoming ArtJunk

Events

On Reality Symposium: düsseldorf photo+ Biennale for Visual and Sonic Media

Sa — 18. Mai 2024 11:00—18:00 Uhr

Federico Campagna (Philosoph), Hannah Darabi (Künstlerin), Stan Douglas (Künstler), Elena Esposito (Soziologin), Julie Favreau (Künstlerin), Elaine G. Goldberg (Theaterwissenschaftlerin), Annekathrin Kohout (Autorin, Kultur- und Medienwissenschaftlerin), Gabrielle Moser (Kunsthistorikerin, Kuratorin), Ana Teixeira Pinto (Autorin, Professorin, AdBK), Marie-France Rafael (Kunstwissenschaftlerin), Jon Rafman (Künstler), Kolja Reichert (Leitender Kurator, K21), Pola Sieverding (Künstlerin, Kuratorin), Asya Yaghmurian (Kuratorin), Sim Chi Yin (Künstlerin)

Info: Seit dem Aufkommen der Fotografie haben Fragen des menschlichen Weltzugangs und der Vermittlung durch Medien an Dringlichkeit gewonnen. Mit computergenerierten Bildern, Augmented Reality und Künstlicher Intelligenz stellt sich heute mehr denn je die Frage: Haben Realität und Bild die Rollen getauscht? Lässt sich zwischen beiden überhaupt noch unterscheiden? Das Symposium On Reality ist eine Kollaboration von düsseldorf photo+ Biennale for Visual and Sonic Media und K21 Kunstsammlung NRW und lädt Künstler*innen, Wissenschaftler*innen, Philosoph*innen und Medientheoretiker*innen ein zu untersuchen, auf welche Weise visuelle Medien an unserem Wirklichkeitsverständnis mitwirken. (…) Teilnehmerzahl begrenzt / in engl. Sprache / verbindliche Anmeldung bis zum 13. Mai unter rsvp@dpplus.de →

Kunstsammlung_NRW K21 On Reality Symposium ArtJunk

Internationaler Museumstag

So — 19. Mai 2024 11:00—18:00 Uhr

Programm zum Internationalen Museumstag

Info: Am Internationalen Museumstag öffnen auch wir unsere Türen, um Besucher*innen Museen als Orte des Lernens, der Inspiration und des kulturellen Austauschs näherzubringen. Bei freiem Eintritt können Sie unsere aktuellen Ausstellungen und unsere Sammlung in K20 und K21 entdecken. Zusätzlich haben Sie und Ihre Familie die Möglichkeit, an ausgewählten Führungen und Workshops teilzunehmen und sich den Film Jenseits des Sichtbaren: Hilma af Klint im Auditorium des K20 anzusehen. (…) 11:30–12:30 Uhr: K21 Sammlungsführung Internationale zeitgenössische Videokunst / 15–18 Uhr: K21 Play a Role – Offener Workshop in der Medienwerkstatt (ab 14 Jahren) / 15–16 Uhr: Ausstellungsführung Mike Kelley. Ghost and Spirit / 16–17 Uhr: Ausstellungsführung Forthcoming. Spekulationen im urbanen Raum.

Kunstsammlung NRW K21 Sammlung ArtJunk

On Reality Symposium: düsseldorf photo+ Biennale for Visual and Sonic Media

So — 19. Mai 2024 11:00—18:00 Uhr

Federico Campagna (Philosoph), Hannah Darabi (Künstlerin), Stan Douglas (Künstler), Elena Esposito (Soziologin), Julie Favreau (Künstlerin), Elaine G. Goldberg (Theaterwissenschaftlerin), Annekathrin Kohout (Autorin, Kultur- und Medienwissenschaftlerin), Gabrielle Moser (Kunsthistorikerin, Kuratorin), Ana Teixeira Pinto (Autorin, Professorin, AdBK), Marie-France Rafael (Kunstwissenschaftlerin), Jon Rafman (Künstler), Kolja Reichert (Leitender Kurator, K21), Pola Sieverding (Künstlerin, Kuratorin), Asya Yaghmurian (Kuratorin), Sim Chi Yin (Künstlerin)

Info: Seit dem Aufkommen der Fotografie haben Fragen des menschlichen Weltzugangs und der Vermittlung durch Medien an Dringlichkeit gewonnen. Mit computergenerierten Bildern, Augmented Reality und Künstlicher Intelligenz stellt sich heute mehr denn je die Frage: Haben Realität und Bild die Rollen getauscht? Lässt sich zwischen beiden überhaupt noch unterscheiden? Das Symposium On Reality ist eine Kollaboration von düsseldorf photo+ Biennale for Visual and Sonic Media und K21 Kunstsammlung NRW und lädt Künstler*innen, Wissenschaftler*innen, Philosoph*innen und Medientheoretiker*innen ein zu untersuchen, auf welche Weise visuelle Medien an unserem Wirklichkeitsverständnis mitwirken. (…) Teilnehmerzahl begrenzt / in engl. Sprache / verbindliche Anmeldung bis zum 13. Mai unter rsvp@dpplus.de →

Kunstsammlung_NRW K21 On Reality Symposium ArtJunk

Öffentliche Führung: Mike Kelley. Ghost and Spirit

So — 19. Mai 2024 15:00—16:00 Uhr

Mike Kelley

Info: Das Werk von Mike Kelley (1954 Detroit – 2012 Los Angeles) ist experimentell, opulent und irritierend – und es gilt als eines der einflussreichsten seit den späten 1970er-Jahren. Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt im K21 eine umfassende Retrospektive, die in Zusammenarbeit mit Tate Modern, London, der Pinault Collection, Paris, und dem Moderna Museet, Stockholm entstand. (…) Kosten 3 € / Anmeldung erforderlich →

Kunstsammlung NRW K21 Mike Kelley ArtJunk

Öffentliche Führung: Die Sammlung K21

Mo — 20. Mai 2024 16:00—17:00 Uhr

Ed Atkins, Lutz Bacher, Simon Denny, Sabrina Fritsch, Isa Genzken, Carsten Nicolai, Hito Steyerl, Raqs Media Collective u.a.

Info: Sammlungsführung durch die Präsentation im K21. Nur Museumseintritt / Anmeldung erforderlich →

Kunstsammlung NRW Hito Steyerl ArtJunk

Themenführung: Mike Kelley

Di — 21. Mai 2024 16:30—17:30 Uhr

Mike Kelley

Info: Das Werk von Mike Kelley (1954 Detroit – 2012 Los Angeles) ist experimentell, opulent und irritierend – und es gilt als eines der einflussreichsten seit den späten 1970er-Jahren. Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt im K21 eine umfassende Retrospektive, die in Zusammenarbeit mit Tate Modern, London, der Pinault Collection, Paris, und dem Moderna Museet, Stockholm entstand. (…) Kosten 3 € / Anmeldung erforderlich →

Kunstsammlung NRW K21 Mike Kelley ArtJunk

Öffentliche Führung: Mike Kelley. Ghost and Spirit

So — 26. Mai 2024 15:00—16:00 Uhr

Mike Kelley

Info: Das Werk von Mike Kelley (1954 Detroit – 2012 Los Angeles) ist experimentell, opulent und irritierend – und es gilt als eines der einflussreichsten seit den späten 1970er-Jahren. Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt im K21 eine umfassende Retrospektive, die in Zusammenarbeit mit Tate Modern, London, der Pinault Collection, Paris, und dem Moderna Museet, Stockholm entstand. (…) Kosten 3 € / Anmeldung erforderlich →

Kunstsammlung NRW K21 Mike Kelley ArtJunk

Öffentliche Führung: Die Sammlung K21

So — 26. Mai 2024 16:00—17:00 Uhr

Ed Atkins, Lutz Bacher, Simon Denny, Sabrina Fritsch, Isa Genzken, Carsten Nicolai, Hito Steyerl, Raqs Media Collective u.a.

Info: Sammlungsführung durch die Präsentation im K21. Nur Museumseintritt / Anmeldung erforderlich →

Kunstsammlung NRW Hito Steyerl ArtJunk

Themenführung: Mike Kelley

Di — 28. Mai 2024 16:30—17:30 Uhr

Mike Kelley

Info: Das Werk von Mike Kelley (1954 Detroit – 2012 Los Angeles) ist experimentell, opulent und irritierend – und es gilt als eines der einflussreichsten seit den späten 1970er-Jahren. Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt im K21 eine umfassende Retrospektive, die in Zusammenarbeit mit Tate Modern, London, der Pinault Collection, Paris, und dem Moderna Museet, Stockholm entstand. (…) Kosten 3 € / Anmeldung erforderlich →

Kunstsammlung NRW K21 Mike Kelley ArtJunk

Öffentliche Führung: Mike Kelley. Ghost and Spirit

Do — 30. Mai 2024 15:00—16:00 Uhr

Mike Kelley

Info: Das Werk von Mike Kelley (1954 Detroit – 2012 Los Angeles) ist experimentell, opulent und irritierend – und es gilt als eines der einflussreichsten seit den späten 1970er-Jahren. Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt im K21 eine umfassende Retrospektive, die in Zusammenarbeit mit Tate Modern, London, der Pinault Collection, Paris, und dem Moderna Museet, Stockholm entstand. (…) Kosten 3 € / Anmeldung erforderlich →

Kunstsammlung NRW K21 Mike Kelley ArtJunk

Öffentliche Führung: Die Sammlung K21

Do — 30. Mai 2024 16:00—17:00 Uhr

Ed Atkins, Lutz Bacher, Simon Denny, Sabrina Fritsch, Isa Genzken, Carsten Nicolai, Hito Steyerl, Raqs Media Collective u.a.

Info: Sammlungsführung durch die Präsentation im K21. Nur Museumseintritt / Anmeldung erforderlich →

Kunstsammlung NRW Hito Steyerl ArtJunk

Öffentliche Führung: Mike Kelley. Ghost and Spirit

So — 2. Juni 2024 15:00—16:00 Uhr

Mike Kelley

Info: Das Werk von Mike Kelley (1954 Detroit – 2012 Los Angeles) ist experimentell, opulent und irritierend – und es gilt als eines der einflussreichsten seit den späten 1970er-Jahren. Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt im K21 eine umfassende Retrospektive, die in Zusammenarbeit mit Tate Modern, London, der Pinault Collection, Paris, und dem Moderna Museet, Stockholm entstand. (…) Kosten 3 € / Anmeldung erforderlich →

Kunstsammlung NRW K21 Mike Kelley ArtJunk

Öffentliche Führung: Forthcoming. Spekulationen im urbanen Raum

So — 2. Juni 2024 16:00—17:00 Uhr

Anusha Alamgir, Hannah Darabi, Guerreiro do Divino Amor, Walid Raad, Hedda Roman, Hito Steyerl, Liam Young, Tobias Zielony

Info: Neun zeitgenössische Künstler*innen reagieren auf Umbrüche im städtischen Raum. Die Ausstellung führt nach Beirut und Dhaka, nach Los Angeles, Berlin, Brasilia und Neapel. Filminstallationen, Videos, Fotografien und Bücher beschäftigen sich mit Verlust und Zerstörung, Erinnerung und Wiederaufbau. Es geht um die Stadt als Austragungsort von Zukunftsfragen, mit denen kontinuierlich neue Möglichkeiten gemeinschaftlichen Lebens verhandelt werden. Das Bevorstehende – forthcoming – wird zum Moment der Spekulation über Zerfall, Erneuerung und Spuren des Vergangenen in dem, was gerade erst entsteht. (…) Kosten 3 € / Anmeldung erforderlich →

Kunstsammlung NRW K21 Liam Young ArtJunk

Themenführung: Mike Kelley

Di — 4. Juni 2024 16:30—17:30 Uhr

Mike Kelley

Info: Das Werk von Mike Kelley (1954 Detroit – 2012 Los Angeles) ist experimentell, opulent und irritierend – und es gilt als eines der einflussreichsten seit den späten 1970er-Jahren. Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt im K21 eine umfassende Retrospektive, die in Zusammenarbeit mit Tate Modern, London, der Pinault Collection, Paris, und dem Moderna Museet, Stockholm entstand. (…) Kosten 3 € / Anmeldung erforderlich →

Kunstsammlung NRW K21 Mike Kelley ArtJunk