ArtJunk
No. 48—2022

Beck & Eggeling International Fine Art

Beck & Eggeling International Fine Art Düsseldorf Galerie ArtJunk

Bilker Str. 5 und Bilker Str. 4–6
40213 Düsseldorf

Di–Fr: 10–13 Uhr und 14–18:30 Uhr
Sa: 11–16 Uhr

T +49 (0) 211-491 58 90

F +49 (0) 211-491 58 99

E

www.beck-eggeling.de →

Facebook →

Instagram →

Exhibitions

PARADE

Aljoscha, Ulrike Arnold, Nikos Aslanidis, Joachim Brohm, Michael Dannenmann, Gehard Demetz, Joachim Elzmann, Wolf Hamm, Tamara K. E., Lia Kazakou, Victor Kraus, Susanne Kühn, Stefan Kürten, Desmond Lazaro, Stefan Löffelhardt, Sophia Loth, Knut Wolfgang Maron, Hartmut Neumann, Morio Nishimura, Heribert C. Ottersbach, Apostolos Palavrakis, Chris Reinecke, Katharina Schilling, Norbert Tadeusz, Rossella Vasta, Stefan à Wengen, Thomas Wrede

Info: Auch in diesem Jahr präsentieren wir wieder unsere zeitgenössischen Künstler*innen in der Gruppenausstellung PARADE zum Abschluss eines spannenden und aufwühlenden Jahres. In einer Zeit, in der die essentiellen Werte wieder mehr in den Vordergrund gerückt sind, kann Kunst einen signifikanten Beitrag leisten. Kunst ist der Seismograph unserer Gesellschaft, Kunst verkörpert Träume, rüttelt wach, Kunst umschmeichelt und berührt, Kunst erklärt ohne doktrinär zu sein, sie überdauert und ist beständig, Kunst tut gut. In der vorweihnachtlichen Zeit möchten wir die Kunst mit Ihnen feiern und präsentieren eine Parade der verschiedensten Ansätze von Kunst. Ob Malerei, Fotografie oder Bildhauerei jedes Werk findet seine eigene Ausdrucksweise, die in dieser harten Realität erstaunlich sanft und leicht ausfällt und gleichzeitig unmittelbar überzeugend. Kunst bringt eben auch Balance.

Beck und Eggeling Susanne Kuehn ArtJunk

in the blink of an eye

Magdalena Abakanowicz, Marcellus Coffermans, Francesco Clemente, Joos van Craesbeeck, Edgar Degas, Erich Heckel, Ferdinand Hodler, Georg Hornemann, Leiko Ikemura, Knut Wolfgang Maron, Shirin Neshat, Emil Nolde, Heribert C. Ottersbach, Elizabeth Peyton, Hermann Max Pechstein, Pablo Picasso, Beat Streuli, Norbert Tadeusz, Felix Vallotton, Stefan à Wengen

Info: In dieser Ausstellung steht die unmittelbare Verbindung zwischen Kunstwerk und den Betrachtenden im Mittelpunkt. Diese Unmittelbarkeit, die es natürlich immer gibt, ist durch die Auswahl von ausschließlich figurativen Werken, und im engeren Sinn Porträts, deren Dargestellte den Blick auf den Betrachter richten, besonders evident. Die Besucher*innen können bei der Auswahl der Arbeiten selbst erforschen, wie Maler*innen, Bildhauer*innen oder Fotograf*innen ihre Motive, die Dargestellten, auf die Betrachter*innen schauen lässt. Forschend, fragend, teilnahmslos, erschrocken, verzweifelt, abwesend: all diese Emotionen richten sich auf die Besucher*innen dieser Ausstellung. Die Ausstellung versammelt Werke verschiedener Stilrichtungen und Epochen, von der Renaissance bis zur Gegenwart, Expressionismus bis Fotorealismus und zeigt auch Objekte von außereuropäischen Kulturen. (…) Zum Virtual Visit →

Beck und Eggeling Heribert C Ottersbach ArtJunk

Events

Face To Face: Gespräch »In the blink of an eye« – Michael Beck trifft Frank Schablewski

Do — 1. Dezember 2022 19:00 Uhr

Michael Beck (Galerist), Frank Schablewski (Philosoph, Schriftsteller, Essayist)

Info: Was passiert in einem Augenblick? Was sehen wir und wie werden wir gesehen? Welche Bilder stecken in den Bildern? Ermöglicht Kunst die sinnliche Erfahrung eines unfassbaren Momentes? Darüber und noch über vieles mehr spricht Michael Beck mit dem Philosophen, Schriftsteller und Essayist Frank Schabwleski anlässlich unserer aktuellen Ausstellung in the blink of an eye. Frank Schablewski ist 1965 in Hannover geboren und hat Kunst und Literatur an der Kunstakademie Düsseldorf studiert. Sein literarisches Schaffen wurde mit zahlreichen Stipendien und Preisen ausgezeichnet. Ort: Bilker Str. 4–6, 40213 Düsseldorf / Teilnehmer*innenzahl begrenzt / Anmeldung unter +49 (0) 211-491 58 90 oder andrea.knop@beck-eggeling.de →

Beck und Eggeling Heribert C Ottersbach ArtJunk