ArtJunk
No. 48—2022

Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Arp Museum Bahnhof Rolandseck Remagen ArtJunk

Hans-Arp-Allee 1
53424 Remagen

Di–So: 11–18 Uhr
Feiertags: 11–18 Uhr

T +49 (0) 2228-94 25 16

F +49 (0) 2228-94 25 21

E

www.arpmuseum.org →

Facebook →

Instagram →

Exhibitions

Unwesen und Treiben. Auf dem Weg zu einer Dauerausstellung für Arp und Taeuber-Arp

Sophie Taeuber-Arp, Hans Arp

Info: Wer war Hans Arp? Wer war Sophie Taeuber-Arp? Und inwiefern ist ihr pionierhaftes künstlerisches Schaffen für uns heute noch relevant? Das sind Fragen, die wir uns im Arp Museum Bahnhof Rolandseck immer wieder aufs Neue stellen. In unterschiedlichen Formaten haben wir in den vergangenen 15 Jahren versucht, diese Fragen zu beantworten: durch unsere Ausstellungen, in denen wir die bahnbrechenden Werke der beiden Künstler*innen zeigten, durch wissenschaftliche Forschung und umfassende Publikationen. Nun möchten wir Neues wagen! Wir öffnen das Museum und laden unsere Besucher*innen ein zu einem Wagnis mit ungewissem Ausgang. Mit der Ausstellung Unwesen und Treiben legen wir den Grundstein für die 2023 geplante Dauerausstellung, die sich den beiden Pionier*innen der Moderne widmen wird.

Arp Museum Bahnhof Rolandseck Remagen Sophie Taeuber-Arp ArtJunk

PEL / Be­coming the figure

Berlinde de Bruyckere

Info: Berlinde De Bruyckere (*1964, lebt und arbeitet in Gent, Belgien) gehört zu den bedeutendsten internationalen Bild­hauerinnen der Gegenwart. Die faszinierenden und zugleich aufwühlenden Skulpturen der Künstlerin gehen den Betrach­ter*innen sprichwörtlich unter die Haut. In ihrem Schaffen spielt der Mensch mit seinen physischen und seelischen Verwundungen eine zentrale Rolle. Die 34 gezeigten Werke sind Zeugnisse einzigartiger emotionaler Tiefe. Sie berühren uns in ihrer Verletzlichkeit und Melancholie, bewegen sich zwischen Vitalität und Tod, Harmonie und Deformation, Figürlichkeit und Abstraktion. Sie sind Zeugnisse sichtbarer und spürbarer Verwandlungsprozesse menschlichen sowie tierischen Lebens. (…)

Arp Museum Bahnhof Rolandseck Berlinde De Bruyckere ArtJunk

Tierisch was los! Tiere und ihre Menschen

Ursula Böhmer, Johannes Brus, Alexandre François Desportes, Melchior Hondecoeter, Odilon Redon, Werkstatt Frans Snyders, Johan Zoffany u.a.

Info: In der Kunstkammer Rau wird die Tierwelt entfesselt. 68 Exponate erzählen die spannungsreiche Beziehungsgeschichte zwischen Tieren und Menschen vom Altertum bis in die Gegenwart, von der ägyptischen Katzenmumie bis zur zeitgenössischen Fotografie. Diese ambivalente Beziehung pendelt zwischen Liebe und Furcht, zwischen Wertschätzung und kompro­missloser Inbesitznahme. Spätestens ab dem 18. Jahrhundert sitzen in den Gemälden Tiere nahezu gleichberechtigt neben ihren Besitzern und werden zu treuen Familienmitgliedern. Das nicht gezähmte Wild bleibt dagegen Beute. Frisch erlegt, apportiert vom treuen Jagdhund, halten es die beliebten Jagdstillleben des Barock fest. Die Ausstellung beleuchtet diese gegensätzlichen Betrachtungsweisen, die dem Tier von Menschenseite zukommen.

Arp Museum Tierisch Ausstellung ArtJunk

Events

Konzert: Vivaldi im Advent

Fr — 2. Dezember 2022 19:00 Uhr

Mayumi Hirasaki (Violine), Stipendiat*innen der Villa Musica

Info: Vivaldi im Advent – ein Zauberwort, das alljährlich Hunderte von Barockfans in die Konzertsäle der Villa Musica lockt. Schon zwei Mal war die Erfolgsserie im Arp Museum zu Gast: 2020 für Videoaufzeichnungen, 2021 live. Im neuen Programm sorgt die Konzertmeisterin von Concerto Köln, die Japanerin Mayumi Hirasaki, für den authentischen Barockstrich bei den Streichern. Junge Virtuosen der Villa Musica führen mit ihr Die vier Jahreszeiten auf und stellen Vivaldis berühmteste Violinkonzerte in einen neuen Zusammenhang: Dazwischen erklingen vier Bläserkonzerte, die den gleichen Jahreszeiten gewidmet sind. Programm: Antonio Vivaldi. Die vier Jahreszeiten, op. 8 Nr. 1–4 / Bläserkonzerte für Flöte, Oboe, Fagott und Streicher / Kosten 30 € / 6 € Kinder unter 18 Jahren / zum Ticketkauf →

Arp Museum Bahnhof Rolandseck Treppenaufgang ArtJunk

Kuratorinnenführung: Tierisch was los! Tiere und ihre Menschen

So — 4. Dezember 2022 11:30 Uhr

Dr. Susanne Blöcker (Kuratorin, Arp Museum Bahnhof Rolandseck)

Info: Führung durch die aktuelle Ausstellung Tierisch was los! Tiere und ihre Menschen mit der Kuratorin Dr. Susanne Blöcker. Kosten 15 € zzgl. Museumseintritt / Treffpunkt: Foyer an der Kasse / Anmeldung unter +49 (0) 2228-94 25 36 oder anmeldung@arpmuseum.org →

Arp Museum Bahnhof Rolandseck Walter Schels ArtJunk

Öffentliche Führung: Tierisch was los! Tiere und ihre Menschen

So — 11. Dezember 2022 15:00—16:30 Uhr

Ursula Böhmer, Johannes Brus, Alexandre François Desportes, Melchior Hondecoeter, Odilon Redon, Werkstatt Frans Snyders, Johan Zoffany u.a.

Info: Führung durch die aktuelle Ausstellung Tierisch was los! Tiere und ihre Menschen. Kosten 7,50 € zzgl. Museumseintritt / Treffpunkt: Foyer an der Kasse / Anmeldung unter +49 (0) 2228-94 25 36 oder anmeldung@arpmuseum.org →

Arp Museum Bahnhof Rolandseck Ursula Boehmer ArtJunk

Öffentliche Führung: Unwesen und Treiben. Auf dem Weg zu einer Dauerausstellung für Arp und Taeuber-Arp

So — 18. Dezember 2022 15:00—16:30 Uhr

Sophie Taeuber-Arp, Hans Arp

Info: Öffentliche Führung durch die Ausstellung Unwesen und Treiben. Auf dem Weg zu einer Dauerausstellung für Arp und Taeuber-Arp mit anschließendem Gespräch zu den Fragen: Was fasziniert Sie an Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp? Was erwarten Sie von einer Dauerausstellung zu dem Künstlerpaar? Wie wünschen Sie sich das Museum der Zukunft? Nur Museumseintritt / Treffpunkt: Foyer an der Kasse / Anmeldung unter +49 (0) 2228-94 25 36 oder anmeldung@arpmuseum.org →

Arp Museum Bahnhof Rolandseck Sophie Taeuber-Arp ArtJunk

Öffentliche Führung: PEL / Be­coming the figure

So — 25. Dezember 2022 15:00—16:30 Uhr

Berlinde de Bruyckere

Info: Führung durch die aktuelle Ausstellung PEL / Be­coming the figure. Kosten7,50 € zzgl. Museumseintritt / Treffpunkt: Foyer an der Kasse / Anmeldung unter +49 (0) 2228-94 25 36 oder anmeldung@arpmuseum.org →

Arp Museum Bahnhof Rolandseck Berlinde De Bruyckere ArtJunk