ArtJunk
No. 25—2024

… vom Beglotzt-werden und dennoch nicht gesehen werden …

Kunsthalle Düsseldorf

And She Was Like: BÄM! & Mine Wenzel

Info: Wann hören queere, nicht-normative Körper auf, Objekte zu sein, die ausgestellt auf ihre Konsumption durch den Blick der Mehrheit warten? Wie können tradierte Praktiken des Ausstellens gebrochen werden, um Betrachtenden ihren voyeuristischen Blick zu spiegeln? Wie können am Ort des Betrachtens Momente geschaffen werden, die etablierte Machtdynamiken stören und Prozesse zwischen Widerstand, Emanzipation und Partizipation anstoßen? In Workshop und Talk hakt And She Was Like: BÄM!, vertreten durch Luise Pilz (Kunsthistorikerin/Redakteurin) gemeinsam mit der Aktivist*in, Künstler*in, Bildungsreferent*in Mine Wenzel und Gäst*innen kritisch nach.​ Anmeldungen unter bildung@kunsthalle-duesseldorf.de →