ArtJunk
No. 16—2024

Postmigrantische Ideen & Denkarten

Museum Ludwig

Prof. Dr. Erol Yildiz (Migration und Bildung, Universität Innsbruck)

Info: Dieser KunstBewusst-Vortrag findet anlässlich der Sonderausstellung Vor Ort – Fotogeschichten zur Migration statt. Im Vortrag werden Ideen und Denkarten präsentiert, die die Dinge von ihrer Schattenseite her betrachten, um eingespielte migrationsbezogene Vorstellungen zu überdenken und irritierende Fragen zu stellen. Postmigrantisch bedeutet das Durchbrechen der Selbstverständlichkeiten, eine Art kontrapunktische Lektüre historischer Kontinuitäten und gesellschaftlicher Verhältnisse. Diese Lesart lenkt den Blick auf das Verdrängte, Ausgelassene, erweitert das Blickfeld, setzt neue Akzente und eröffnet neue Wahrnehmungshorizonte.

Museum Ludwig Erol Yildiz ArtJunk