ArtJunk
No. 16—2024

Martin Stadtfeld / Klavier & Stipendiat*innen der Villa Musica

Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Martin Stadtfeld (Pianist), Stipendiat*Innen der Villa Musica Rheinland-Pfalz

Info: Martin Stadtfeld spielt Bachs d-Moll-Konzert – ein Muss für Klassikfans und ein Tribut an Auguste Rodin, den Jahreshelden im Arp Museum. In seinem Haus in Meudon ließ sich der große Bildhauer am liebsten mit Musik von Bach wecken. Daran erinnern Stadtfeld und junge Streicher der Villa Musica. Für seinen Bach ist der Pianist aus dem Westerwald berühmt geworden, doch er versteht sich ebenso gut auf üppige Spätromantik. Im gewaltigen Klavierquintett von César Franck meißelt er die Töne ins Foyer des Arp Museums wie Rodin seine Skulpturen. Debussys späte Cellosonate passt zum Rodin der späteren Jahre. Johann Sebastian Bach: Klavierkonzert d-Moll, BWV 1052 / Claude Debussy: Cellosonate d-Moll / Gustav Mahler: Klavierquartettsatz a-Moll / César Franck: Klavierquintett f-Moll / Ticket 30 €.

Arp Museum Bahnhof Rolandseck Martin Stadtfeld ArtJunk