ArtJunk
No. 16—2024

KunstBewusst: Restaurierung der Nachtwache im Rijksmuseum Amsterdam

Museum Ludwig

Petria Noble (Leiterin, Gemäldekonservierung und -restaurierung, Rijksmuseum Amsterdam)

Info: Die Nachtwache des Rembrandt Harmenszoon van Rijn gehört zu den wenigen Kunstwerken bei denen sowohl die Bezeichnung überwältigend als auch weltberühmt der Wahrheit entsprechen. Kaum ein Amsterdam-Reisender kommt umhin dieses wohl bekannteste und vielleicht auch rätselhafteste Gemälde des als grimmig verschrienen und nichtsdestotrotz hochbegehrten Porträtisten Rembrandt gesehen zu haben. Ähnlich der Mona Lisa des Leonardo oder der Geburt der Venus des Botticelli schaut es von unzähligen Plakaten und Postern auf die Flaneure der Grachtenstadt und ziert so manche im Souvenir-Shop erstandene Kaffeetasse. Doch in den vergangenen Jahren hat das zur Ikone des niederländischen Barock und seines Star-Malers Rembrandt avancierte Bildnis einer Amsterdamer Schützengilde unter der Führung des Hauptmann Frans Banninck Cocq und des Leutnant Willem van Ruytenburch vor allem durch seine umfassende kunsttechnologische Untersuchung für Furore in der Kunstwelt sowie in der internationalen Presse gesorgt. Eintritt: 4 € / 2 € ermäßigt / Mitglieder frei.

Museum Ludwig Rembrandt Nachtwache ArtJunk