ArtJunk
No. 16—2024

HA, HA, HO, HO, HO, OPERA

Museum Ludwig

Takako Saito

Info: Die 92-jährige japanische Fluxus-Künstlerin Takako Saito (*1929 Fukui) ist bekannt für ihre interaktiven Kunstwerke und Performances. Sie war aktiv in der New Yorker Fluxus-Szene der 1960er Jahre, wo sie unter anderem mit Ay-O, George Brecht und George Maciunas zusammenarbeitete. Seit über 40 Jahren lebt sie in Düsseldorf. Im Rahmen des Langen Donnerstags wird die Performance Ha, Ha, Ho, Ho, Ho, Opera spontan mit Besucher*innen aufgeführt. Saito trägt ein sogenanntes Kleidbuch, an das viele Taschen angenäht sind. Dort stecken zahlreiche Zettel mit unterschiedlichen Wörtern oder Lauten. Die Künstlerin führt mit Besucher*innen einen Dialog, indem sie die gewählten Zettel gegenseitig wiederholt vorlesen. Die Performance findet im Rahmen der Ausstellung HIER UND JETZT: zusammen dafür und dagegen statt, die Positionen zeitgenössischer Kunst in Japan und ihre historischen Vorläufer vorstellt. Eintritt frei für alle Kölner*innen / Nicht-Kölner*innen zahlen ab 17 Uhr 7 € Eintritt inkl. Programm zum Langen Donnerstag / die Performance startet um 19 Uhr.

Museum Ludwig Köln Takako Saito Klangkleid ArtJunk