ArtJunk
No. 16—2024

Birkenau-Zyklus, Zeichnungen, Übermalte Fotos

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen | K21 Ständehaus

Gerhard Richter

Info: In seinem sechs Jahrzehnte umfassenden Schaffen hat sich Gerhard Richter (*1932) mehrmals mit dem Thema Holocaust und der Darstellbarkeit der Verbrechen des Nationalsozialismus auseinandergesetzt. Erst in seinem Birkenau-Zyklus, der 2014 entstanden ist, fand der Künstler einen Umgang mit und eine Form für das Thema. Dem Werk liegen vier Fotografien zugrunde, die von Häftlingen des KZ Auschwitz-Birkenau heimlich und unter Lebensgefahr aufgenommen wurden.

Kunstsammlung NRW K21 Gerhard Richter Birkenau ArtJunk