ArtJunk
No. 15—2024

Im Foyer: CORONA im imaginären Universum von Eduardo Basualdo

Kunsthalle Düsseldorf

Eduardo Basualdo

Info: Basualdos Werk im Foyer der Kunsthalle Düsseldorf ist Teil des Ausstellungsprojekts BIENALSUR – the International Biennial of Contemporary Art of the South 2021, das von Juli bis Dezember 2021 an mehr als 120 Orten in 50 Städten in 24 Ländern weltweit Arbeiten von über 400 Künstler*innen präsentiert. Der argentinische Künstler entwickelt seit einigen Jahren eine Reihe von großformatigen Kunstwerken, in denen er sich für die Gestaltung von Metallgittern entscheidet, die er als Elemente begreift, die eine Reflexion über die Grenzen der Gesellschaft, wie auch immer diese aussehen mögen, auslösen können. Die Erfahrung des Eingesperrtseins, zu der uns die Pandemie den größten Teil des Jahres 2020 und einige Monate im Jahr 2021 gezwungen hat, hat scheinbar neue Grenzen für die Zirkulation, neue Grenzen zwischen Räumen und Menschen geschaffen. In diesem Kontext erhält Basualdos großformatiges Kunstwerk Crown von 2016 eine neue Bedeutung. Das gelbe Gitter, aufgeschnitten und in Form einer Krone ausgebreitet, kann nur in einer anderen Tonart verstanden werden: Das Gitter öffnet sich, und doch bleibt die Grenze nicht nur bestehen, sondern wird stärker, komplexer, ungreifbar und bedrohlich zugleich. Zur Eröffnung begrüßen Sie Diana Wechsler (Direktorin der Biennale, Buenos Aires) und Gregor Jansen (Direktor, Kunsthalle Düsseldorf)

Kunsthalle Düsseldorf Eduardo Basualdo Corona Crown ArtJunk