ArtJunk
No. 25—2024

Der Weg zum Frieden

Yuliia Balabukha

Info: Die ukrainische Künstlerin Yuliia Balabukha zeigt in ihrer ersten Einzelausstellung in Deutschland Ölmalereien, Aquarelle, Fotos und Videos über ihre Flucht und ihre Hoffnung auf Frieden. Der Weg zum Frieden. »Mein Land, die Ukraine, geht durch grausame Zeiten: viel Trauer, zerbrochene Leben, Zerstörung und Schrecken. Alles hat sich über eine Nacht verändert und das Leben davor und danach ist nicht mehr dasselbe. Jetzt merke ich, dass ich viele Dinge nicht zu schätzen wusste, Dinge, die früher als selbstverständlich erschienen.  Aber das Wichtigste im Leben – ist das Leben selbst. Jeden Moment zu schätzen und Zeit zu haben, um den Lieben zu sagen, dass sie geliebt werden. Zeit zu haben, um sie zu umarmen, weil alles von einem Augenblick auf den Nächsten sich ändern kann. In dieser Ausstellung präsentiere ich Fotos aus der Ukraine und meiner Flucht, sowie Arbeiten, die ich hier in Deutschland, in Kaarst bei »Culture without Borders« gemalt habe. Sie zeigen meine aktuelle Gefühle über das, was in meinem Land momentan passiert. Sie zeigen das Wichtigste – die endlose Sehnsucht nach Frieden, weil der Mensch für den Frieden geboren ist, nicht für den Krieg.« – Yuliia Balabukha

Mouches Volantes Köln Yuliia Bablbukha ArtJunk