ArtJunk
No. 16—2024

Wonderwalls. Street Art & Designer Toys

Banksy, Javier Calleja, Martha Cooper, Shepard Fairey, Daniel & Geo Fuchs, Futura, Herakut, JR, KAWS, Conny Maier, Prune Nourry, Os Gêmeos, Josh Sperling, Swoon, Ricky Powell, Stefan Marx u.a.

Info: Pop trifft Street Art. Zum ersten Mal kommen im NRW-Forum Düsseldorf internationale Künstler*innen und Designer*innen aus der Street Art-Szene zusammen. In spektakulären Inszenierungen verschmelzen über 2.000 Werke der Fotografie, des Grafikdesign sowie Graffiti, Skulpturen und Designer Toys zu einem bunten Gesamtkunstwerk der Popkultur. Street Art ist ursprünglich aus Protestkulturen, zivilem Ungehorsam und gegenkulturellen Strömungen der 1960er und 70er Jahre hervorgegangen, als in den USA junge Graffiti-Künstler*innen damit begannen, ihre Namen oder einfache Zeichen auf Häuser und U-Bahn-Waggons zu sprühen. Später entstanden daraus immer anspruchsvollere Bilder, die ganze Hauswände überzogen. Die gesamte Stadt wurde zur Galerie. Dabei nahmen die Pionier*innen hohe Risiken auf sich und blieben aufgrund illegaler Aktionen meist anonym. Verlängerte Öffnungszeiten: Sa, 4. Februar, 10–20 Uhr / So, 5. Februar, 10–18 Uhr.