ArtJunk
No. 09—2024

Vom Schutzraum zum Freiraum

Boris Becker, Mara Lilli Bohm, Florian Etti, Tristan Ulysses Hutgens, Moritz Karweick, Rosell Meseguer, Felix Schramm

Info: Erstmals seit über 75 Jahren öffnet der Bilker Bunker seine Türen für die breite Öffentlichkeit. Was als ziviler Schutzraum gedacht war, wird zu einem geschützten Raum für experimentelle Kunst- und Kulturformate. Thema der ersten Ausstellung: Vom Schutzraum zum Freiraum. Basis bildet eine spannungsreiche Komposition zeitgenössischer Kunst, die im Dialog mit Architektur und Historie des Bunkers steht. Um nach innen und außen eine offene Geisteshaltung zu kultivieren, setzt der Bilker Bunker auf eine Programmgestaltung, die viel Raum gibt für lokale und internationale Kunst- & Kulturschaffende, historische Aufarbeitung, innovative Konzepte und lebendige Entwicklung. Fokus der Eröffnungsausstellung liegt auf der einzigartigen Architektur und dem besonderen Raum: Der Bunker gibt einen massiven, in Beton gegossenen Rahmen vor, innerhalb dessen maximale Freiheit und Experimentierfreude möglich sind.

Bilker Bunker Vom Schutzraum zum Freiraum Eingangsbereich ArtJunk