ArtJunk
No. 20—2024

Unique Works

Christo & Jeanne-Claude

Info: Die großen Erlebnisse dauerten nie länger als zwei, drei Wochen. Dann fielen die Hüllen vom Berliner Reichstag wieder, dann verschwanden die pinkfarbenen Säume um Inseln vor Miami und die schwimmenden Stege im Iseo-See. Millionen von Menschen staunten über die spektakulären Projekte, die das Künstlerpaar Christo und Jeanne-Claude in die Welt setzte. Für jeden zugänglich, unübersehbar. Und vergänglich. Niemand kann diese Projekte kaufen, niemand sie besitzen, niemand Eintritt verlangen, sagte Christo, der gerne damit kokettierte, dass seine Ideen vollkommen useless, nutzlos, wären. Es gab in der Tat keinen praktischen und keinen wirtschaftlichen Nutzen, nur die Kühnheit des Gedankens: Unser Werk handelt von Freiheit, stellten die beiden mit Stolz fest. (…) Zum virtuellen Rundgang →

Galerie Benden & Ackermann Christo & Jeanne-Claude ArtJunk