ArtJunk
No. 10—2024

IF

Ulrich Lamsfuß

Info: Parrotta Contemporary Art zeigt in Köln und Bonn Werke des in Berlin lebenden Künstlers Ulrich Lamsfuß (*1971). Ulrich Lamsfuß’ Malerei gründet auf der kontinuierlichen Aneignung von Bildern, die er ungeachtet ihrer Quellen, der Daten und Zwecke ihrer Entstehung, ihrer Technik und ihres medialen Erscheinens aufgreift – lediglich die Frage nach ihrer ikonischen Qualität dient bisweilen als Filter, ob sich für ihn die künstlerische Auseinandersetzung zur eigenen Wiedergabe eines Bildes lohnt. Lamsfuß steht hier in der Nachfolge der Pictures Generation, ein für eine lose Gruppe amerikanischer Künstler retrospektiv gefundener Begriff, welche ab Ende der 1970er Jahre, an der Schwelle zur Postmoderne, ihr Schaffen im Kontext der Massenmedien reflektierten und für ihre Kunst das künstlerische Diktum der Originalität zugunsten von recognizable images verabschiedeten. Somit spielt in Lamsfuß Werk die Wiedererkennbarkeit seiner Bildvorlage eine Rolle, zugleich stellt er einem Original immer einen anderen medialen Aggregatzustand zur Seite, so dass sich in Lamsfuß‘ Werk sowohl Affirmation, Pastiche und Übertreibung gleichermaßen ästhetisch wiederfinden. Dies mit dem Ziel, möglichst keine eindeutige Haltung zu den Motiven seiner Malerei erkennbar werden zu lassen. (…)

Parrotta Contemporary Art Burg Lede Ulrich Lamsfuss ArtJunk