ArtJunk
No. 09—2024

Please touch!

Tony Cragg

Info: Skulpturen sollen berührt werden. Doch im Museum ist dieses Erfassen aus konservatorischen Gründen nur selten möglich. Gemeinsam mit dem englischen Bildhauer Tony Cragg (*1948) zeigt der Kunstpalast im Frühjahr 2024 eine Ausstellung, in der die taktilen Reize seiner Skulpturen im Zentrum stehen. In der von Tony Cragg und Felix Krämer gemeinsam entwickelten Schau dürfen sämtliche Bildwerke berührt werden. Es ist die erste umfangreiche Ausstellung dieser Art in einem Museum. In Please touch! können die Besuchenden Skulpturen mit den Händen nachzeichnen, ihre Konturen erspüren, ihre Oberflächen ertasten. Die Präsentation umfasst etwa 60 Werke Tony Craggs unterschiedlichster Techniken und Materialien. Die Kälte von Stein trifft auf die Wärme von Holz, die Glätte von Glas auf die Härte von Stahl. Auch unkonventionelle Materialien wie Kunststoff, Glasfaser oder Kevlar finden bei Cragg Verwendung. Neben den plastischen und stofflichen Eigenschaften treten durch die Berührung auch die bewegten Formen der Arbeiten in den Vordergrund der Wahrnehmung und ermöglichen eine intensive körperliche Begegnung.

Kunstpalast Düsseldorf Tony Cragg ArtJunk