ArtJunk
No. 25—2024

The Estate of Al Capone

Timm Rautert

Info: Alphonse Gabriel »Al« Capone (1899–1947) war einer der berüchtigtsten Verbrecher Amerikas der 1920/30er-Jahre und wurde Archetyp des Gangsterbosses, zu einem Symbol und Mythos der amerikanischen Kriminalität. Seine Geschäfte machte er mit Prostitution, Schutzgelderpressung und illegalem Alkoholhandel während der Prohibition. 1918 heiratet Al Capone Mary »Mae« Josephine Coughlin. Das Paar hatte einen einzigen Sohn, Albert Francis »Sonny« Capone, dem Al Capone immer wieder Schusswaffen schenkte. Capone liebte ihn über alles und nannte ihn in seinen Briefen Sohn meines Herzens. Al Capone wurde nie für seine Morde und Gräueltaten verurteilt. Zu längeren Gefängnisstrafen kam es nur wegen Steuerhinterziehungen. Er ist in eigenen Worten ein Geschäftsmann, der saubere Wäsche trägt, in einem Lincoln-Auto fährt, und Gewalttaten seinen Untergebenen überlässt. (Jonathan Eig, Get Capone…, New York, 2010) (…) Timm Rauterts neue Arbeit zeigt die Diskrepanz zwischen Sauberem und Unsauberem, bürgerlicher Sehnsucht und der unbürgerlichen Schönheit der Waffen. Sie spricht von der andauernden Hinwendung großer Teile der amerikanischen Gesellschaft zu Gewalt. Zum virtuellen Rundgang →

Parrotta Contemporary Art Timm Rautert ArtJunk