ArtJunk
No. 20—2024

Stefan à Wengen. Boo!-tiful. 100 Boo!-ties

Stefan à Wengen

Info: Boo!-tiful – was verbirgt sich hinter dem außergewöhnlichen Titel? Nun, er ist raffiniert gewählt, vereint er in sich zwei gegensätzliche Pole – das Erschrecken und das Schöne – und benennt damit treffend den inhaltlichen Fokus der 2020 begonnenen Werkserie. Der zweiteilige Titel, der wie eine Dichotomie klingen mag, läßt erahnen, was sich in den Motiven eindeutig widerspiegelt. Die sogenannten Boo!-ties, so bezeichnet Stefan à Wengen – augenzwinkernd – zusammenfassend die einhundert Arbeiten seiner neuen Werkserie, zeigen skurrile Monstergestalten, die ihre den Schrecken und der Ohnmacht erliegenden, weiblichen Opfer – die Schönen – zumeist in ihren Armen tragen oder sie aktiv mit ihrem gruseligen Erscheinungsbild ängstigen.

Beck & Eggeling International Fine Art Stefan A Wengen ArtJunk