ArtJunk
No. 25—2024

Alongside

Sophie Heinrich

Info: In Sophie Heinrichs Gemälden haben die strenge Konzentration auf das Lineare und die Setzung von großen, oftmals in Dreiecksform gemalten Flächen bildprägende Bedeutung. Dabei werden häufig große, unbemalte Partien und die Struktur der Leinwand als Kompositionselemente und als Bildfarbe einbezogen. Jede einzelne der präzisen Setzungen, jeder Strich, jede Linie, jede Fläche sind sorgsam pointiert. Manche Linien sind fest und dominant, andere zart und kaum wahrnehmbar. Denn nicht nur der wohl überlegten Komposition innerhalb eines Gemäldes gilt ihr Interesse, sondern auch die Bezugnahme einzelner Elemente zu anderen Bildern. So gibt es immer wieder Tableaus, die aus mehreren, zum Teil großformatigen Leinwänden zu einem Bild zusammengefügt werden.

Rupert Pfab Galerie Sophie Heinrich ArtJunk