ArtJunk
No. 25—2024

PEER TO PEER – Infrastrukturen und Ökosysteme

Bergit Arends (Kuratorin)Daphne Dragona (Kuratorin, Autorin), Nina Fischer & Maroan el Sani (Künstler*innen), Anan Fries (Medienkünstler*in), Hanna Poddig (Klimaschutzaktivistin, Autorin), Studierende der HSD – Hochschule Düsseldorf, YAYA (Musik), Jochen Link (Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW), Kathrin Tiedemann (FFT Düsseldorf), Fabian Saavedra-Lara & Klaas Werner (Büro medienwerk.nrw) u.a.

Info: Zum Auftakt der Reihe Peer to Peer – Ein Monat der Medienkunst in NRW sind wir für ein Wochenende am FFT (Forum Freies Theater) Düsseldorf zu Gast, das gleichzeitig auch die Spielzeiteröffnung des Hauses ist. Im Programm an den beiden Tagen werden einige der gegenwärtig dringenden Fragen rund um Ökosysteme, Anthropozän und Infrastrukturen aus den Perspektiven der Medienkunst aufgegriffen. Zu erleben sind Diskussionen rund um einige der geförderten Projekte, eine Videoinstallation, ein Stadtspaziergang, Vorträge und die Performance R.I.P. – Resurrect in Peace von Anan Fries. Fantasien und Versprechen der Beherrschung der Natur mithilfe von Technologie treffen auf die künstlerische Suche nach neuen Erzählungen jenseits von Kontroll- und Ausbeutungslogiken. Die Erkenntnisse dieser Suchbewegungen werden durch unterschiedliche künstlerische Praxen in Performance, Bewegtbild und digitalen Medien übersetzt und zugänglich gemacht. Ort: FFT Düsseldorf, Konrad-Adenauer-Platz 1, 40210 Düsseldorf.

medienwerk.nrw FFT Düsseldorf PEER TO PEER ArtJunk