ArtJunk
No. 25—2024

wach mal auf junge wach mal auf

Paul Hutchinson

Info: Sies + Höke zeigt erstmalig eine Einzelausstellung des in Berlin lebenden Künstlers Paul Hutchinson (*1987) parallel zur DC Open. Die Großstadtromantik ist ein präsentes Gefühl in Hutchinsons Arbeiten. Sie findet sich unter lockeren Pflastersteinen, in den matschigen Randgebieten, in der dunklen Kapuze. Aber auch der graue Himmel, Berlins graues Licht ist romantisch. Eine Hass-Liebe zu diesem Licht, das Heimat bedeutet. Verständlich, dass seine Fotografien nie wirklich bunt sind. Ein Schatten legt sich über alles und kennzeichnet die Stadt als geliebtes Berlin. Der einzige Ort, an dem auch die Schmetterlinge mit einem wohligen Graustich umherflattern.

Sies + Höke Paul Hutchinson ArtJunk