ArtJunk
No. 25—2024

Palmipeda. Lateinamerikanische Grafik, Installation und Malerei der 80er und 90er Jahre

Juan Pablo Ballester, José Bedia, María Magdalena Campos-Pons, Lygia Clark, Humberto Espíndola, Carlos Estévez Carasa, René Francisco Rodríguez, Siron Franco, Mónica Girón, Ramón Pacheco Salazar, René Peña, Lady Pink, Eduardo Ponjuán González, Lee Quiñones, Sandra Ramos, Ricardo Rodríguez, José Angel Toirac, Tonel, Tunga, Ileana Villazón, Adriana Varejão

Info: Die Sammlungspräsentation Palmipeda wurde anlässlich der Ausstellung von Belkis Ayón (1967–1999) konzipiert. Zu sehen sind Arbeiten von den zwei mit Ayón eng befreundeten Künstler*innen Sandra Ramos (*1969) und Tonel (*1958), sowie Werke von anderen kubanischen Künstler*innen, die zu Ayóns Lebzeiten aktiv waren. In den neu eröffneten Grafikkabinetten des Museums entfaltet sich ein spezifischer künstlerischer Kontext des Kubas der 80er und 90er Jahre. Mit Arbeiten von José Bedia, Carlos Estévez Carasa, Ramón Pacheco Salazar, René Peña, Sandra Ramos und Tonel. Die Sammlungspräsentation erstreckt sich weiter in die Eingangshalle. Mit Werken von Lygia Clark, Siron Franco, Lady Pink und Lee Quiñones. Darüber hinaus wird demnächst auch das gesamte zweite Stockwerk des Ludwig Forum Aachen mit Werken von Juan Pablo Ballester, María Magdalena Campos-Pons, Humberto Espíndola, René Francisco Rodríguez, Mónica Girón, Eduardo Ponjuán González, Ricardo Rodríguez, José Angel Toirac, Tonel, Tunga, Ileana Villazón und Adriana Varejão eröffnet.

Ludwig Forum Aachen Rene Pena ArtJunk