ArtJunk
No. 10—2024

pain pride pose – about queerness, discrimination & empowerment

Nora Hase

Info: Die Kölner Künstlerin Nora Hase zeigt unter dem Titel pain pride pose – about queerness, discrimination empowerment Collagen-Arbeiten zu queerer Identität. 15 internationale Queers zeigen sich in digitalen Collagen, zwölf Sprachen werden in ihren eigenen Texten sichtbar. Die Ausstellung pain pride pose handelt von Schmerz, Hoffnung, Liebe, Kraft und Mut – und immer auch davon, anderen Mut machen zu wollen. Mut, den lesbische, schwule, bisexuelle, nicht-binäre, trans- oder intergeschlechtliche Menschen in allen Gesellschaften nach wie vor benötigen, auch in Deutschland. Ganz besonders dann, wenn sie nicht weiß sind. Diese Ausstellung ist entstanden Dank des Fotoprojektteams von pain pride pose Antidiskriminierungsbüro ADB rubicon, baraka – a place for international Queers in Kooperation mit dem Kölner Forum gegen Rassismus und Diskriminierung auf Grund der Internationalen Woche gegen Rassismus.

Mouches Volantes Nora Hase pain pride pose ArtJunk