ArtJunk
No. 12—2023

Ozualdo Candeias und der Mund des Mülls

Ozualdo Candeias

Info: Die Reihe bringt das Werk des brasilianischen Filmemachers Ozualdo Candeias (1918–2007) erstmalig nach Deutschland und stellt es im Kontext von zwei weiteren brasilianischen Filmen vor. Nach der Grundschule arbeitete Candeias als Landarbeiter, war Soldat, LKW-Fahrer, Taxifahrer, Bürogehilfe, Möbelpolierer und Metallarbeiter. Seine Karriere als Filmemacher begann 1955 mit dem Kurzfilm TAMBAÚ – CIDADE DOS MILAGRES. Er war ein wichtiger Vertreter des brasilianischen Marginal Cinema – sein Film A MARGEM (Der Spielraum, 1967) nimmt eine zentrale Stellung unter den Filmproduktionen des Viertels Boca do Lixo (Mund des Mülls) in São Paulo ein, wo vom Ende der 60er bis in die 80er-Jahre Low-Budget-Filme produziert wurden, oft aus den Resten der kommerziellen Studioproduktionen, die ebenfalls in dem Viertel ansässig waren.

Filmwerkstatt Düsseldorf Ozualdo Candeias ArtJunk