ArtJunk
No. 10—2024

Offenes Depot: Neu in der Sammlung

Andreas Breunig, Michael Dekker, Chris Doulgeris, Anett Frontzek, Rosilene Luduvico, Rebecca Racine Ramershoven, Katja Davar, Camilo Sandoval, Hedda Schattanik u.a.

Info: Im neu eröffneten Schaulager, dem Archiv der Gegenwart, sind ab Februar Förderankäufe aus den Jahren 2023 und 2022 zu sehen. Das Kunsthaus NRW kauft jedes Jahr im Auftrag des Landes Werke von vielversprechenden jungen Künstler*innen aus NRW an. Die Förderankäufe, über die seit 2015 eine Fachjury entscheidet, geben einen Einblick in das aktuelle Kunstschaffen der Nachwuchsgeneration. Zudem ergänzt die Jury die Sammlung systematisch durch Ankäufe um wichtige Werke für den Gesamtüberblick über die Kunstproduktion in NRW. Die im Kunsthaus NRW Kornelimünster aufbewahrte Sammlung umfasst inzwischen rund 5.000 Werke von den Anfängen der Modernen Kunst in der Region bis zur Gegenwart. Die Förderankäufe werden in den nächsten Jahren in Sammlungs- und Themenausstellungen gezeigt werden.

Kunsthaus NRW Johannes Wohnseifer ArtJunk