ArtJunk
No. 15—2024

Gabinetto Segreto

Nils Amadeus Lange

Info: Für die erste Einzelausstellung in seiner Heimatstadt Köln öffnet Nils Amadeus Lange die Türen zu seinem eigenen Gabinetto Segreto, das sich auf das Geheime Kabinett des archäologischen Museums von Neapel mit pornografisch-sexueller Kunst aus der Antike bezieht. Es zeigt Musen der Erregung jenseits der Zeit. Zu sehen sind Stripperinnen auf giftigem Eibenholz, ein Faun (diesmal ohne Ziege), klebrige Böden mit Konfetti, sexy Reliefs, billige Neon-A4-Drucke und vieles mehr.

Mouches Volantes Nils Amadeus Lange ArtJunk